European Energy Award (eea)

Logo european energy award

„Der eea ist das Qualitätsmanagementsystem und Zertifizierungsverfahren, mit dem die Klimaschutzaktivitäten der Kommune erfasst, bewertet, geplant, gesteuert und regelmäßig überprüft werden. Damit sollen Potentiale der nachhaltigen Energiepolitik und des Klimaschutzes identifiziert und genutzt werden“ (eea).

Im Rahmen des Prozesses werden ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess, dauerhafte Strukturen und klare Verantwortlichkeiten in der Verwaltung für das Ziel Klimaschutz eingerichtet. Das wichtigste Werkzeug ist der eea-Maßnahmenkatalog, der den Fortschritt in sechs Handlungsfeldern definiert. Zu diesen Handlungsfeldern gehören z.B. die energierelevanten Bereiche "Gebäude und Anlagen", "Mobilität" und insbesondere für Landkreise der Bereich "Kommunikation und Kooperation".

Projektbeauftragter ist das Energieteam, das im Wesentlichen aus Experten der Kommune selbst zusammengestellt und vom Ersten Landesbeamten, Ulrich Hoehler und Inga Nietz vom Fachbereich Umwelt, geleitet wird. Unterstützt wird das Team durch eea-Berater Jan Münster, Geschäftsführer der Energieagentur Südwest GmbH. Nach erfolgreichem Durchlaufen des Zertifizierungsverfahrens wird der eea durch das Umweltministerium verliehen.

Der Landkreis Lörrach hat sich zum Ziel gesetzt, einen wesentlichen Beitrag zur Energiewende und zum Klimaschutz vor Ort zu leisten. Politisch ist dieses Ziel im Rahmen der Zukunftsstrategie 2025 des Landkreises verankert.

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über den aktuellen Stand im eea-Prozess.

Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gerne im Landratsamt Lörrach an Frau Nietz (+49 7621 410-3330), Herrn Baumman (-3334) und Herrn Lotte (-3335) oder an Herrn Münster, von der Energieagentur Südwest GmbH (07621/161617-0), wenden.

Logo Umweltministerium  Logo Energieagentur Südwest GmbH

Der eea wird gefördert und begleitet durch das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.