Integriertes klimaschutzkonzept

Feedback +++ Demnächst hier: Online-Fragebogen zur aktiven Mitarbeit +++
Workshops +++ Workshops im Januar / Februar 2018: Bringen Sie Ihre eigenen Ideen ein +++
Mit dem European Energy Award (eea) wurde bereits ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess zur Erreichung künftiger  Energie- und Klimaschutzziele begonnen. Als wesentlicher Bestandteil einer konsequenten nachhaltigen Kommunalentwicklung wird der Landkreis Lörrach dieses Engagement künftig um eine klare Zielperspektive ergänzen: „Was ist langfristig bei der Energiewende vor Ort möglich und wie kommen wir dort hin“. Hierfür wird die Energieagentur Landkreis Lörrach GmbH bis Sommer 2018 mit einem integrierten Klimaschutzkonzept eine konzeptionelle Grundlage und konkreten Handlungsrahmen erarbeiten. Das Konzept wird klare Leitlinien und messbare Ziele sowie einschlägige Potenziale und Handlungsoptionen zur CO2-Reduktion aufzeigen, mit denen der Landkreis seinen Beitrag zur Erreichung der langfristig notwendigen Klimaschutzziele leisten wird.

Nur im Verbund ist es möglich, die gesetzlichen Ziele zur ressourcenschonenden Energieversorgung bis zum Zwischenziel im Jahr 2025 und langfristig zu erreichen. Die drei wesentlichen Ziele hinsichtlich des Klimaschutzes, sozialer Akzeptanz und der Energiepolitik, sollen zusammengeführt und die bestmögliche Lösung für die Region erarbeitet werden.


Funktionsweise Netzwerk Klimaschutzkonzept


Inhalte des Klimaschutzkonzepts

Inhalte des Klimaschutzkonzepts

Wer profitiert

Der Landkreis erarbeitet einen Rahmen mit konkreten Aussagen zu Potenzialen in der Region. Alle beteiligten Akteure können ihre Themen vor Ort in den Prozess einbringen und von speziell zugeschnittenen Ergebnissen profitieren. Damit wird Unterstützung bei der Bewältigung ihrer Herausforderungen im Bereich Energiewende gegeben, und zwar für
  • Städte oder Gemeinden,
  • Unternehmen,
  • Verbände,
  • Einwohner/innen des Landkreises.



Logo Projektträger Jülich Logo Ministerium Logo Energieagentur

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Bei Fragen zum Klimaschutzkonzept:
klimaschutzkonzept@loerrach-landkreis.de

AnsprechpartnerLogo Energieagentur

Herr
Kai Hilbert
Beratender Ingenieur
Energieagentur Landkreis Lörrach GmbH
Tel: +49 7621 161617-5
Fax: +49 7621 161617 -9
kai.hilbert@energieagentur-loerrach-landkreis.de

Ansprechpartnerin

Frau
Inga Nietz
Teamleiterin Bodenschutz/ Altlasten, stellv. Sachgebietsleiterin Gewerbe & Boden
+49 7621 410-3349
+49 7621 410-93349
E-Mail senden / anzeigen