Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS)

Angebote der Kontaktstelle

  • Beratung zum Thema Selbsthilfe für Bürgerinnen und Bürger, Fachkräfte und Institutionen des Sozial- und Gesundheitswesens
  • Unterstützung bei der Suche nach Selbsthilfegruppen
  • Unterstützung bei der Neugründung von Selbsthilfegruppen und auf Wunsch Begleitung in der Anfangsphase
  • Beratung von Selbsthilfegruppen bei organisatorischen, finanziellen und gruppendynamischen Fragen
  • Vernetzung der Selbsthilfe in der Region und Vermittlung von Kontakten zwischen Selbsthilfegruppen (Forum Selbsthilfe) und Fachleuten des Gesundheits- und Sozialbereichs
  • Interessenvertretung für die Belange der Selbsthilfe in Gremien und Arbeitskreisen
  • Durchführung von Fachveranstaltungen, Weiterbildungen und Projekten
  • Öffentlichkeitsarbeit

Informationsmaterialien Selbsthilfe

Ansprechpartnerin

Frau
Franziska Morgalla
Selbsthilfekontaktstelle
Telefon:
+49 7621 410-2142
Fax:
+49 7621 410-92142
  • Symbolbild für Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS)

Direkt zu

Sozialatlas
Selbsthilfe: Gemeinsam stark
Selbsthilfe-Gruppen Hinweisschild