Altlasten

Banner Altlasten

Mehr als 100 Jahre Produktion, Verarbeitung und Konsum von industriellen und gewerblichen Produkten und die Entsorgung entstandener Abfälle haben Spuren im Boden und Grundwasser hinterlassen. Gefährliche Stoffe sind dabei durch Unkenntnis und Nachlässigkeit, manchmal auch durch bewusstes Handeln, im Boden versickert und entsorgt worden. Das Gefahrenpotenzial für Mensch und Umwelt wurde dabei oft nicht erkannt.

Insbesondere der Landkreis Lörrach ist hierbei geprägt durch die Nähe zur chemischen Industrie, die sich Ende des 19. Jahrhunderts entlang des Rheines angesiedelt hat. Aber auch Branchen wie Metall- und Textilverarbeitungsfabriken, chemische Reinigungen oder Tankstellen haben ihre Spuren hinterlassen. Wilde Mülldeponien am Rande von Dörfern und Städten zeugen von der Zeit, als es noch keine geordnete Hausmüllbeseitigung gab.

Die Untere Altlasten- und Bodenschutzbehörde des Landratsamts Lörrachs hat die Aufgabe diese Hinterlassenschaften aus der Vergangenheit aufzuarbeiten und sicherzustellen, dass Schutzgüter wie die menschliche Gesundheit, die Qualität von Nahrungspflanzen und Futtermitteln, der Boden, das Grundwasser und oberirdische Gewässer nicht gefährdet werden.

Die Behörde führt das  Bodenschutz-und Altlastenkataster. Bürger und Bürgerinnen haben die Möglichkeit einen Antrag auf Auskunft  über die Altlastensituation für jedes einzelne Grundstück im Landkreis Lörrach zu stellen.

Weitere Informationen


Altlastenstatistik Landkreis Lörrach (Stand: Dezember 2017)

Anzahl der Flächen
Altlastverdächtige Flächen 57
                                  davon: Altablagerungen 20
                                  davon: Altstandorte 37
Altlasten 50
Altlasten in der Sanierung 14
Sanierung abgeschlossen 101
Altlasten in der Überwachung 12