Schnelltestung

Mit einer von der Landesregierung Baden-Württemberg beschlossenen Erweiterung der Teststrategie sollen vermehrt Schnelltests eingesetzt werden. Zu den testberechtigten Personen gehören Berufsgruppen mit vielen Kontakten (z. B. pädagogisches Fachpersonal, Polizeikräfte etc) sowie Personen, die im engen Kontakt mit besonders gefährdeten Menschen stehen.

Schnelltestungen sollen vorzugsweise innerhalb der Regelversorgungsstruktur durchgeführt werden: in Arztpraxen, Corona-Schwerpunktpraxen und Apotheken. Diese Teststellen unterliegen der offiziellen Meldepflicht an das Gesundheitsamt. Weiter unten finden Sie eine Karte mit Arztpraxen und Apotheken, die Schnelltests im Landkreis Lörrach anbieten.

Auch für den Fall, dass eines der Nachbarländer des Landkreises Lörrach zum Hochinzidenzgebiet erklärt werden würde, würde dieselbe Test-Infrastruktur genutzt werden.

  • Für Grenzgänger und Grenzpendler aus Hochinzidenzgebieten besteht das Angebot, sich in der Abstrichstelle in Lörrach zu bestimmten Zeiten mit Schnelltests testen zu lassen.
    Öffnungszeiten für Schnelltestungen in der Abbstrichstelle Lörrach, Beim Haagensteeg, 79541 Lörrach:

    Montag und Donnerstag von 9-11 Uhr
    Achtung: Testungen ausschließlich für Grenzgänger und Grenzpendler aus Hochinzidenzgebieten möglich

Die Karte wurde von der Wirtschaftsregion Südwest GmbH zur Verfügung gestellt und wird fortlaufend aktualisiert.

Auf der Seite Informationen für Ein- und Rückreisende, Erkrankte und Verdachtsfälle erhalten Sie weitere Informationen zu Testmöglichkeiten in Schwerpunktpraxen, Abstrichstelle, Fieberambulanz oder Apotheken

Infofilm: Alles, was Sie über das Corona-Virus wissen müssen

Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung