Pressemitteilung

Teilhabeberatung der Fritz-Berger-Stiftung startet am 1. Oktober


Die Fritz-Berger-Stiftung der Stadt und des Landkreises Lörrach erweitert ihr Beratungsangebot. Ab dem 1. Oktober gibt es in Lörrach eine "ergänzende unabhängige Teilhabeberatung“ (EUTB), die in allen Fragen zur Teilhabe kostenlos und unabhängig berät. Zielgruppen sind Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen sowie Menschen, die von Behinderung bedroht sind (zum Beispiel nach einem Unfall oder bei Krankheit), als auch weitere Interessierte, die Fragen zum Teilhabeprozess haben.

Die EUTB berät auf „Augenhöhe“, ganz nach individuellen Bedürfnissen. Themen sind die Beantragung von Leistungen, die selbstbestimmte Lebensgestaltung und die Teilhabe am Arbeitsleben. Sie ist unabhängig von Leistungserbringern und Trägern, die Leistungen bezahlen. Die EUTB ergänzt die Beratung anderer Stellen und wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert.

Die Teilhabeberatung der Fritz-Berger-Stiftung (EUTB) ist ab dem 1. Oktober in der zweiten Etage des „Glashauses“ am Chesterplatz 9 in Lörrach zu finden. Ein barrierefreier Zugang für Rollstuhlfahrer ist gewährleistet. Telefonisch sind die Mitarbeiter unter 07621/410-5036 und -5037, per E-Mail unter eutb@fritz-berger-stiftung.de erreichbar.