Pressemitteilung

„Grenzenlos engagierte“ Projekte werden gefördert


Der Landkreis Lörrach fördert in diesem Jahr wieder Projekte zum Bürger-Engagement. 2012 steht hier das Thema „grenzenlos engagiert“ im Mittelpunkt. Gemeint sind dabei Projekte, bei denen sich Bürgerinnen und Bürger über die Grenzen Deutschlands hinaus engagieren. Mit insgesamt 5000 Euro werden Aktivitäten und Ideen unterstützt, die zur Sicherung der Lebensbedingungen im Partnerland, zur interkulturellen Verständigung und zur Schaffung von Toleranz und Weltoffenheit beitragen. Bewerbungsschluss ist der 15. April 2012.
 
Die Projekte müssen einen unmittelbaren Bezug zum Landkreis haben oder der Projektträger aus dem Landkreis stammen. Weitere Voraussetzungen für die Förderung sind: Die Projekte wurden noch nicht umgesetzt, sind im bürgerschaftlichen Engagement verwurzelt, sie sind nachhaltig, erhalten eine Anschubfinanzierung und tragen sich auf Dauer selbst. Die Kosten eines Projekts dürfen 10 000 Euro nicht überschreiten. Insgesamt sollten die Projekte kreativ sein und einen Vorbildcharakter besitzen.
 
Anträge können Einrichtungen, Verbände, Gruppen, Organisationen, Vereine und Initiativen stellen. Jeder Antragsteller kann sich nur mit einem Projekt bewerben. Ausführliche Förderrichtlinien und der Antragsvordruck sind auf der Homepage des Landkreises Lörrach unter www.loerrach-landkreis.de/be zu finden.
 
Die Auswahl der förderfähigen Projekte übernimmt die Steuerungsgruppe Bürger-Engagement, deren Vorsitz der Erste Landesbeamte Walter Holderried innehat. Der Steuerungsgruppe gehören Vertreterinnen und Vertreter aller Kreistagsfraktionen, der Verwaltung sowie engagierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis an.
 
Projekte können gemeldet werden beim Landratsamt – Projektteam Bürger-Engagement, Postfach 1860, 79539 Lörrach, Tel. 07621/410-1213, -2183 oder -5030 und per E-Mail an be@loerrach-landkreis.de