Dienstleistung

Agrarinvestitionsförderung

Zentrales Förderelement für Investitionen in langlebige Wirtschaftsgüter ist die Agrarinvestitionsförderung.
Im Teil A der Förderrichtlinie wird zum Beispiel der Kauf und die Errichtung von Stallungen einschließlich baulicher Anlagen (Futterlager, Güllegruben), Gewächshäuser, Hagelschutznetze und diverser technischer Anlagen finanziell unterstützt.

Der Teil B der Richtlinie regelt zum Beispiel die Förderung zusätzlicher alternativer Einkommensquellen wie Ferienwohnungen oder Bauernhofcafés.

Weitere Informationen erhalten Sie -> hier.
^
Mitarbeiter
  • Betriebswirtschaft, Agrarförderung, Agrarinvestitionsförderung, Einzelbetriebliche Beratung, Grünlandumwandlung nach LLG
  • Sachgebietsleiterin Ausgleichsleistungen
^
Zugehörigkeit zu
^
Formular
^
Infomaterial