Pressemitteilung

Landkreis sucht Lernbegleiter für Jugendliche


Um Jugendliche beim Übergang zwischen Schule und Beruf zu unterstützen, baut der Landkreis das Netzwerk zur individuellen Lernbegleitung aus und sucht hierfür weitere ehrenamtliche Lernbegleiter. Diese geben den Schülern eine individuelle Hilfestellung, vor allem in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch.

Ein guter Schulabschluss ist für junge Menschen die Basis für einen reibungslosen Start in ihre berufliche Zukunft. Durch die Lernbegleitung erhalten sie notwendige Grundlagen zum Erlangen eines Schulabschlusses. Dabei üben die Lernbegleiter Lernstrategien mit den Schülern ein, motivieren sie zu lernen und fördern ihre sozialen Schlüsselqualifikationen.

Da die Lernbegleitung als ergänzendes Angebot gilt, findet sie außerhalb der Unterrichtszeiten in den Räumlichkeiten der Schule statt. Die benötigten Lernmittel und Informationen werden von der Schule zur Verfügung gestellt.

Zur Unterstützung der Lernbegleiter werden Austauschrunden und themenspezifische Fortbildungsveranstaltungen durch das Kreisjugendreferat angeboten. Für das Ehrenamt sind keine spezifischen Fachkenntnisse notwendig. Von Vorteil ist die Freude an der Zusammenarbeit und Unterstützung von Jugendlichen, um sie in ihren Kompetenzen zu stärken und zu fördern.

Das Konzept der Lernbegleiter wird bereits an vier Schulen im Landkreis - in Lörrach, Weil am Rhein, Rheinfelden und Schopfheim - erfolgreich praktiziert.

Weitere Informationen können Interessierte beim Kreisjugendreferat einholen: Anja Ebner, Telefon: 07621/410-5293, E-Mail: anja.ebner@loerrach-landkreis.de.