Pressemitteilung

Wiesenmeisterschaft 2021 im Naturpark Südschwarzwald für Landwirtinnen und Landwirte im Schwarzwald-Baar-Kreis


Pressemitteilung des Naturpark Südschwarzwald

Feldberg – In diesem Jahr richtet der Naturpark Südschwarzwald in Kooperation mit dem Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverband e. V. und dem Landschaftserhaltungsverband Schwarzwald-Baar-Kreis e. V. wieder eine Wiesenmeisterschaft aus. Die Anmeldefrist für interessierte Landwirtinnen und Landwirte läuft bis zum 7. Mai 2021– mitmachen lohnt sich!


Artenreiche Margeritenwiese bei Gütenbach (© LEV Schwarzwald-Baar-Kreis e. V.)
Mit der Wiesenmeisterschaft sollen die Leistungen der bäuerlichen Betriebe gewürdigt werden, die es verstehen, ihre Wiesen und Weiden so zu bewirtschaften, dass diese bei einer akzeptablen Futterleistung zugleich eine hohe Artenvielfalt aufweisen. Eine solche Bewirtschaftung geht oft auf Jahrzehnte lange Erfahrungen und Bewirtschaftungstraditionen zurück. Diese Leistungen – im Einzelnen die Erhaltung der Wiesen als Lebensräume von Pflanzen und Tieren, aber auch zum Schutz des Grundwassers sowie in ihrer Funktion für Tourismus und Heimatidentität – sollen mit der Wiesenmeisterschaft stärker ins Bewusstsein gerückt werden. Maßgeblich für die Bewertung der Wiesen sind gleichermaßen ökologische und futterbauliche Kriterien.

In diesem Jahr sind die Bewirtschafterinnen und Bewirtschafter von landwirtschaftlichen Flächen im Schwarzwald-Baar-Kreis ab 500 m ü. NN, die auch im Naturpark Südschwarzwald liegen, zum Mitmachen aufgefordert. Wichtig ist, dass der Aufwuchs der Wiesen als Winterfutter für das Vieh genutzt wird.

Die gemeldeten Wiesen und Weiden werden von Fachleuten begutachtet. Auf Basis dieser Vorauswahl werden Anfang Juni die Siegerinnen und Sieger nach einer Begehung durch eine Jury ermittelt. Preise werden in zwei Kategorien vergeben: 1. Wiesen und Weiden (sog. FAKT-Förderung möglich) sowie 2. sehr extensive Wiesen und Weiden (Förderung nach FAKT und Landschaftspflegerichtlinie möglich).
Die jeweils drei Erstplatzierten in jeder Kategorie erhalten hochwertige Preise, unter anderem Gutscheine der Naturpark-Wirte. Alle, die mitmachen, erhalten von ihrer Fläche eine Kurzdokumentation mit Foto und Artenliste.

Die Wiesenmeisterschaft im Naturpark Südschwarzwald findet in Kooperation mit dem Partner-Naturpark „Südvogesen“ und der elsässischen Landwirtschaftskammer statt. Dabei wird eine deutsch-französische Jury die schönsten Flächen auswählen.
Ende der Anmeldefrist ist am 7. Mai 2021.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei der Geschäftsstelle des Naturparks Südschwarzwald. Wir senden Ihnen gerne einen Anmeldebogen zu.
Naturpark Südschwarzwald; Holger Wegner, Tel. 07676 9336-15 oder E-Mail holger.wegner@naturpark-suedschwarzwald.de
Weitere Informationen finden Sie unter www.naturpark-wiesenmeisterschaft.de.

Dieses Projekt wird gefördert mit Mitteln des Landes Baden-Württembergs und der Lotterie Glücksspirale.

Weitere Informationen


Der Naturpark Südschwarzwald wurde 1999 gegründet und zählt mit seinen 394.000 Hektar zu den größten Naturparken Deutschlands. 115 Gemeinden, 5 Landkreise und 1 Stadtkreis sind Teil davon sowie Vereine, Verbände, Unternehmen und Privatpersonen. Der Naturpark wird von einem breiten ehrenamtlichen Engagement getragen und versteht sich als „Werkstatt regionalen Handelns“. Gemeines Ziel mit seinen Mitgliedern und Partnerorganisationen ist die nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raumes sowie der Erhalt der historisch gewachsenen Kulturlandschaft im Südschwarzwald. Dank der Unterstützung durch das Land Baden-Württemberg, die Lotterie Glücksspirale und die EU können Projekte aus den Bereichen nachhaltiger Tourismus, Kultur und Tradition, Regionalvermarktung, Land- und Forstwirtschaft, Naturschutz und Landschaftspflege, Klimaschutz und -anpassung, Architektur und Siedlungsentwicklung sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung finanziell gefördert werden. Grundlage seiner Arbeit ist der Naturpark-Plan 2025. Alle Informationen zum Naturpark finden sich unter www.naturpark-wiesenmeisterschaft.de.