Pressemitteilung

Ausbildung zum Altenpflegehelfer für Migranten


In einer zweijährigen Ausbildung zum Altenpflegehelfer besteht für Menschen mit Migrationshintergrund die Möglichkeit, gleichzeitig berufliche Handlungskompetenzen zu erwerben und die eigenen Deutschkenntnisse zu verbessern. Der Ausbildungsgang wird ab September 2016 unter anderem an der Mathilde-Planck-Schule in Lörrach und an der Justus-von-Liebig-Schule in Waldshut angeboten.

Das Angebot richtet sich an Personen, die gerne mit älteren Menschen arbeiten möchten, aber nicht über die notwendigen Deutschkenntnisse verfügen. Im Rahmen der um ein Jahr verlängerten dualen Ausbildung wird ein intensiver Zusatzunterricht in Deutsch angeboten. Ziel ist die Erreichung des Sprachniveaus B 2 bis zum Ende der Ausbildung. Im Wahlpflichtfach Staatsbürgerkunde können die Auszubildenden sich auch gezielt auf einen möglichen Einbürgerungstest vorbereiten.

Die praktische Ausbildung findet parallel in einer stationären oder ambulanten Pflegeeinrichtung der kooperierenden Träger statt. Die Praxisanleiter stehen in engen Kontakt zu den Lehrern an den Berufsschulen.

Ein Informationsflyer ist beim Landratsamt Lörrach erhältlich. Weitere Informationen können über die Mathilde-Planck-Schule in Lörrach (Tel. 07622 / 682250, E-Mail: poststelle@mps-schopfheim.schule.bwl.de, Internet: www.mpsloe.de) oder die Justus-von-Liebig-Schule in Waldshut (Tel. 07751 884100, E-Mail: info@jls-wt.de, Internet: www.jls-wt.de) bezogen werden.