Kommunale Pflegekonferenz

Im Rahmen der Kommunalen Pflegekonferenz (KPK) werden Fragen beraten zu

  • den notwendigen kommunalen Pflege- und Unterstützungsstrukturen,
  • der Schaffung von altersgerechten Quartiersstrukturen insbesondere unter Einbeziehung neuer Wohn- und Pflegeformen,
  • der kommunalen Beratungsstrukturen für an den Bedarfen orientierte Angebote und
  • der Koordinierung von Leistungsangeboten

Mitglieder der Kommunalen Pflegekonferenz sind

  • die kreisangehörigen Städte und Gemeinden,
  • die zuständige Heimaufsicht,

sowie VertreterInnen

  • der vor Ort tätigen ambulanten und stationären Wohn- und Pflegeeinrichtungen oder -dienste,
  • der entsprechenden Interessenvertretungen zur Mitwirkung und Mitbestimmung in den Pflegeeinrichtungen,
  • der vor Ort tätigen Pflege- und Gesundheitsfachkräfte,
  • der vor Ort im Ehrenamt und aus der Bürgerschaft Tätigen nach der Unterstützungsangebote-Verordnung,
  • der Träger sowie der Landesverbände der gesetzlichen und privaten Pflegeversicherung,
  • des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung
  • der örtlichen Selbsthilfegruppen und Interessenvertretungenvon Menschen, die aufgrund ihres Alters,wegen Krankheit oder Behinderung auf Pflege- und Unterstützung angewiesen sind sowie deren Angehörige
  • und der Landkreis.
BMFSFJ - Das Ding hat Zukunft: Die neue Ausbildung in der Pflege ab 2020
BMFSFJ - Deine nächste Station: Die neue Ausbildung in der Pflege ab 2020
BMFSFJ - Infusion für Deine Zukunft: Die neue Ausbildung in der Pflege ab 2020
BMFSFJ - Mehr echte Likes gibt's nirgends: Die neue Ausbildung in der Pflege ab 2020
BMFSFJ - Ganz gepflegt studieren: Die neue Ausbildung in der Pflege ab 2020
BMFSFJ - Von wegen Pillepalle: Die neue Ausbildung in der Pflege ab 2020
BMFSFJ - Macht sogar Deine Mudda stolz: Die neue Ausbildung in der Pflege ab 2020
BMFSFJ - Bang, Boom, Bang: Die neue Ausbildung in der Pflege ab 2020