Diese Anträge können Sie bis zum 5. Juni unter den folgenden Voraussetzungen und Vorlagen per Post oder Einwurf beantragen:


Beantragung per Post an:

KFZ-Zulassung Lörrach
Brombacher Str. 93
79539 Lörrach


Die Originalnachweise (je nach Vorgang die Zulassungsbescheinigung Teil I, die Zulassungsbescheinigung Teil II, die Stempelplaketten-Fragmente nach dem Abkratzen) sind dem Postantrag beizulegen. Die neuen/ergänzten Zulassungsdokumente und die Plakettenträger werden Ihnen auf postalischem Weg zugesendet. Ein entsprechender Gebührenbescheid wird gesondert erstellt. Für mögliche Rückfragen bitten wir um Bekanntgabe Ihrer Telefonnummer. Wir bitten um Verständnis, dass die Bearbeitung und der Versand einige Tage in Anspruch nehmen kann.
  • Für alle Vorgänge (außer Außerbetriebssetzungen):
    -  Natürliche Person: Foto vom Personalausweis (beidseitig) oder Reisepass
    -  Juristische Person: Foto vom Personalausweis (beidseitig) oder Reisepass und Nachweis der Vertretungsberechtigung (Foto Handelsregisterauszug und Gewerbeanmeldung)
  • Neuzulassung:
    -  Vorausgefüllter Zulassungsbescheinigung Teil II – Vordruck (falls vorhanden)
    -  Übereinstimmungsbescheinigung (CoC-Bescheinigung)
    -  Elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer)
    -  SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kfz-Steuer (inkl. Kopie Bankkarte)
  • Wiederzulassung:
    -  bei der Außerbetriebssetzung verwendeten Zulassungsbescheinigung Teil I
    -  Zulassungsbescheinigung Teil II (nicht erforderlich bei Wiederzulassung auf den gleichen Halter)
    -  Elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer)
    -  SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der KFZ-Steuer (inkl. Kopie Bankkarte)
    -  formlose Angabe, dass für das Fahrzeug kein Verwertungsnachweis ausgestellt wurde
    -  Kopie des letzten Untersuchungsberichts, sofern eine gültige Hauptuntersuchung nicht aus der Zulassungsbescheinigung Teil I hervorgeht
  • Umschreibung auf einen anderen Halter unter Kennzeichenmitnahme:
    -  Zulassungsbescheinigung Teil I und Zulassungsbescheinigung Teil II
    -  Elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer)
    -  SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der KFZ-Steuer (inkl. Kopie Bankkarte)
  • Außerbetriebssetzung:
    -  Zulassungsbescheinigung Teil I
    -  entwertete/abgekratzte Stempelplaketten-Fragmente
    -  Kopie des Verwertungsnachweises (falls vorliegend)
  • Feinstaubplaketten:
    -  Kopie der Zulassungsbescheinigung Teil I (die bisherige Zulassungsbescheinigung Teil I behält ihre Gültigkeit und ist nicht an die Zulassungsstelle zu senden)
  • Adressänderung:
    -  Zulassungsbescheinigung Teil I
    -  Kopie des letzten Untersuchungsberichts, sofern eine gültige Hauptuntersuchung nicht aus der Zulassungsbescheinigung Teil I hervorgeht
  • Namensänderung:
    -  Zulassungsbescheinigung Teil I
    -  Zulassungsbescheinigung Teil II
    -  Kopie des letzten Untersuchungsberichts, sofern eine gültige Hauptuntersuchung nicht aus der Zulassungsbescheinigung Teil I hervorgeht
  • Technische Änderungen:
    -  Zulassungsbescheinigung Teil I
    -  Zulassungsbescheinigung Teil II
    -  Kopie des Gutachtens des amtlich anerkannten Sachverständigen
    -  Kopie des letzten Untersuchungsberichts, sofern eine gültige Hauptuntersuchung nicht aus der Zulassungsbescheinigung Teil I hervorgeht

Einwurf:

Gerne können Anliegen auch in die Fahrradbox (beschriftet) eingeworfen werden (Brombacher Str. 93, 79539 Lörrach). Wir bitten Sie, die erforderlichen Unterlagen mit einem Gummiband etc. miteinander zu befestigen, so dass ein Vermischen von Vorgängen verhindert werden kann.

Bitte haben Sie Verständnis, dass es aufgrund der aktuellen Situation zu einer verzögerten Bearbeitung kommen kann.

Grundsätzlich weisen wir darauf hin, dass wir keine Haftung für den Postversand für an uns übersandte Unterlagen übernehmen können. Bei uns nicht eingegangene Unterlagen sind unsererseits nicht verfolgbar. Wir empfehlen daher, den Antrag samt Unterlagen per Einschreiben zu versenden.

Uns ist bewusst, dass diese Maßnahme einen tiefen Einschnitt in Ihr Alltagsleben darstellt. Wir bitten jedoch um Verständnis, dass dies für unser aller Gesundheit momentan dringend geboten ist.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne per E-Mail (kfzzulassung@loerrach-landkreis.de) oder per Telefon (07621 410-3435, -3436 oder -3438) zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund!