Pressemitteilung

Neubau der Kreisverkehrsanlage in der Ortsmitte Schliengen: Behinderungen durch Bauarbeiten für vier Monate


Am Montag, 11. November 2019, beginnt der Bau des Kreisels in der Ortsmitte in Schliengen. Die Maßnahme wird voraussichtlich vier Monaten dauern.
 
Für die Dauer der viermonatigen Sperrung ist am Knotenpunkt Marktplatz eine halbseitige Sperrung der B 3 mit Ampelregelung eingerichtet. Gleichzeitig wird in dieser Zeit die komplette Eisenbahnstraße gesperrt. Der Verkehr wird über die Umgehungsstraße umgeleitet. Zusätzlich wird die Mauchener Gasse gesperrt und die Ausfahrt der Altinger Straße auf die B 3 mit einer Ampelschaltung geregelt. Alle Verkehrsteilnehmer werden daher gebeten, den Marktplatz großräumig zu umfahren, um den Rückstau im dortigen Bereich zu minimieren.
 
Betroffen sind von der Maßnahme auch der ÖPNV und die Schülerbeförderung. Um übermäßige Verzögerungen im ÖPNV und in der Schülerbeförderung zu vermeiden, werden in Absprache mit den Verkehrsbetrieben ab dem 11. November im Kernort Schliengen die Haltestellen Blankenhorn, Eisenbahnstraße, Eisenbahnstraße/Umgehungsstraße sowie Am Sonnenstück während der gesamten Baumaßnahme nicht angefahren. Als Ersatz wird eine beidseitige Behelfsbushaltestelle „REWE“ in der Nähe des Einkaufsmarktes eingerichtet. Für Busse von und nach Hertingen wird eine weitere beidseitige Behelfsbushaltestelle auf der Höhe „Cafe B 3“ eingerichtet. Die Bushaltestellen Altinger Straße und Hebelschule Schliengen werden wie bisher weiter angefahren.
 
Durch den Bau des Kreisels soll der Verkehrsfluss in der Dorfmitte erheblich verbessert werden.
 
Für Fragen rund um die Maßnahme steht die Gemeinde Schliengen unter der Telefonnummer 07635 3109-12 gerne zur Verfügung.