Pressemitteilung

Hausen-Raitbach: Vollsperrung des Bahnübergangs verschoben
2. Bauabschnitt findet wie geplant statt


Die angekündigte Vollsperrung des Bahnübergangs Hausen-Raitbach wurde auf Grund von Personalausfall der Deutschen Bahn, die für die Sicherung des Bahnübergangs und Abschaltung der Oberleitung in den Nachtstunden verantwortlich ist, abgesagt. Die Vollsperrung des Bahnübergangs war für den Zeitraum 19. August bis 21. August 2019 nachts von 22 bis 5 Uhr geplant. Die Deckensanierung der Kreisstraße 6339 im Bahnübergangsbereich wird somit zu einer späteren Zeit, voraussichtlich in KW 40 erfolgen. Die Deckensanierung der K 6339 zwischen Bahnübergang und Abzweigung Sattelhof findet wie geplant ab Donnerstag, 22. August 2019 statt.