Pressemitteilung

Breitbandausbau in Wieslet – Vollsperrung notwendig


Der Breitbandausbau in Wieslet schreitet voran. Als letzter Bauabschnitt muss nun noch die Angorastraße Wieslet an das örtliche Netz angebunden werden. Aufgrund dessen muss die Engstelle bei der Streich-Mühle für den Zeitraum vom 11. bis 23. Juni 2019 voll gesperrt werden.
 
Die Umleitung des Verkehrs erfolgt ab Wieslet über die L 136 von Weitenau nach Schlächtenhaus, L 135 Schlächtenhaus (Scheideck) nach Kandern, K 6350 Kandern nach Malsburg-Marzell, L 140 Lipple nach Wies und Tegernau (L 139) sowie umgekehrt.
 
Der Busverkehr wird in dieser Zeit wie folgt geregelt: Ab Bahnhof Schopfheim bis Wieslet finden die Fahrten nach Fahrplan statt. Der Busverkehr für alle Fahrgäste nach Tegernau und weiter findet über Zell im Wiesental statt. Für diese Fahrten muss die Regio S Bahn nach Zell i.W. genutzt werden, ab dort findet der Busverkehr über Gresgen ins Kleine Wiesental statt. Es ist mit Verspätungen zu rechnen. Der Wanderbus startet wie gewohnt ab Schopfheim und wird örtlich umgeleitet. Auch hier ist mit Zeitverlust zu rechnen.
 
Aufgrund weiterer anstehender Straßenbaumaßnahmen, und damit verbundenen Vollsperrungen, musste diese Maßnahme kurzfristig vorangestellt werden. Ansonsten hätte man den Breitbandausbau in Wieslet in diesem Jahr nicht mehr abschließen können.