Pressemitteilung

Breitbandausbau im Ortsteil Grenzach vom 15. April bis 17. Mai


Aufgrund von Baumaßnahmen für den Breitbandausbau in Grenzach-Wyhlen, Ortsteil Grenzach, wird die Bundesstraße 34 (Markgrafenstraße) zwischen den Anwesen Basler Straße 1 und Markgrafenstraße 22 vom 15. April bis 17. Mai halbseitig gesperrt. Gearbeitet wird in mehreren Bauabschnitten.

Von der Hauptstraße und von der Jacob-Burckhardt-Straße her kommend wird die Zufahrt auf die B 34 gesperrt. Umleitungen zur B 34 werden eingerichtet: für die Hauptstraße über Winkelmatten und Hebelstraße, für die Jacob-Burckhardt-Straße über die Güter- und Uhlandstraße, beziehungsweise über die Scheffelstraße und den Seidenweg. Das Abbiegen von der B 34 in die Hauptstraße ist aus beiden Richtungen möglich, genauso wie das Rechtsabbiegen in die Jacob-Burckhardt-Straße aus Richtung Basel. Einzig von Wyhlen kommend ist das Linksabbiegen von der B 34 in die Jacob-Burckhardt-Straße nicht möglich. Umgeleitet wird über die Uhland- und Güterstraße.

Fußgängern wird eine Überquerungsmöglichkeit der B 34 eingerichtet.

In Grenzach-Wyhlen wird die südliche Bushaltestelle „Sparkasse“ circa 70 Meter nach Westen auf den dortigen Parkstreifen verlegt. Die Bushaltestelle „Grenzach Bahnhof“ wird während der kompletten Bauzeit nicht angefahren. Als Ersatzhaltestelle wird die bestehende Haltestelle „Sparkasse Nord“ ausgewiesen.

Vom 29. April bis 3. Mai wird die Zufahrt von der B 34 in die Jacob-Burkhardt-Straße auch aus Richtung Basel voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über den Seidenweg und die Scheffelstraße zur Jacob-Burkhardt-Straße.

Die Leitungsverlegung in der Hauptstraße erfolgt in zwei Bauabschnitten, die Zufahrt der Hauptstraße ist von der B 34 aus jedoch immer befahrbar.

Unter https://www.grenzach-wyhlen.de/de/Aktuelles/Nachrichten/Nachricht?view=publish&item=article&id=2066 sind die detaillierten Umleitungspläne abrufbar.