Pressemitteilung

Beratungsstelle ipunkt sucht Engagierte für ehrenamtlichen Besuchsdienst


Seit sechs Jahren gibt es den häuslichen Besuchsdienst der Fritz-Berger-Stiftung. Unter dem Motto „Hingehen – Hinhören – Hinsehen“ unterstützen ehrenamtlich Engagierte mit diesem Angebot Menschen, die aufgrund von Alter, Pflegebedürftigkeit oder anderen Beeinträchtigungen auf Hilfe und Begleitung angewiesen sind. Dafür sucht der ipunkt aktuell weitere Männer und Frauen aus dem Landkreis Lörrach – gerne auch mit Migrationshintergrund. Wichtig sind Kontaktfreude, Bereitschaft zum Zuhören, Einfühlungsvermögen, Offenheit und Toleranz.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis sind herzlich zum nächsten Informationsabend eingeladen. Dieser findet statt am Donnerstag, 13. September 2018, 18:00 bis ca. 19:00 Uhr im FREIraum der Fritz-Berger-Stiftung, Chesterplatz 9, Lörrach

Das Aufgabenspektrum des Besuchsdienstes umfasst beispielsweise Gespräche, Freizeitgestaltung, Spazierengehen, aber auch die Begleitung bei Einkäufen und zu Terminen oder die Hilfestellung beim Schriftverkehr. Nicht dazu gehören Pflege oder hauswirtschaftliche Leistungen.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Besuchsdienstes erhalten eine gründliche Einführungsschulung und werden jederzeit von den Mitarbeiterinnen des ipunkts beratend unterstützt. Dazu gibt es regelmäßige Austauschtreffen und Fortbildungen.

Für weitere Informationen stehen Frau Mörgelin und Frau Leisinger vom ipunkt der Fritz-Berger-Stiftung zur Verfügung (Tel.: 07621/410-5033 oder E-Mail:ipunkt@fritz-berger-stiftung.de).