Pressemitteilung

„Kultur macht Laune“


Die Jugendstiftung Baden-Württemberg fördert unter dem Motto „Kultur macht Laune – Kulturarbeit im öffentlichen Raum“ wieder Jugendinitiativen im Landkreis Lörrach, die sich mit kulturellen Projekten befassen. Aufgerufen sind Jugendinitiativen oder jugendliche Cliquen, die beispielsweise Kurzfilme, Band-Contests oder Rap-Battles kreieren oder etwa eine Skateranlage in Eigenarbeit ausbauen – den Ideen sind hier keine Grenzen gesetzt. Die jungen Kreativen können ihre Aktivitäten ab sofort beim Kreisjugendreferat des Landkreises einreichen. Das Kreisjugendreferat ist Partner der Jugendstiftung bei der Vergabe der Gelder und steht den Jugendinitiativen auch gerne zur Beratung zur Verfügung.

Die Anmeldung für eine Förderung kann auch auf unbürokratische Weise über einen formlosen schriftlichen Antrag erfolgen, der lediglich das Projektvorhaben kurz beschreibt. Als Nachweis ist ausreichend, wenn die Aktionen in Form von Fotos, Filmausschnitten oder eines Zeitungsbeitrags dokumentiert werden. Die einzelnen Ideen und Aktionen können mit bis zu
800 € bezuschusst werden. Ein Eigenanteil ist nicht notwendig, so dass eine Vollfinanzierung möglich ist. Eine Anmeldefrist gibt es nicht. Je nachdem wie viele Förderfähige Projekte angemeldet werden stehen die Gelder bis April 2018 zur Verfügung.

Interessierte wenden sich bitte an das Kreisjugendreferat, Stephanie Wizent, Telefon: 07621-4105291, oder per E-Mail an stephanie.wizent@loerrach-landkreis.de 

Weitere Infos sind auch im Internet unter www.jugendagenturen.de oder www.loerrach-landkreis.de erhältlich.