Pressemitteilung

Ausstellung zu „Jungsein im Land“ eröffnet


Vor den Mitgliedern des Jugendhilfeausschusses haben am Donnerstag, 15. November, Landrätin Marion Dammann und die Vertreterinnen des Kreisjugendreferats die Ausstellung „Jungsein im Land – Geschichten und Erinnerungsstücke“ im Foyer des Landratsamts Lörrach eröffnet. Landesgeschichte ganz persönlich – auf ihre ganz eigene Art zeigt die die Geschichte des Landes Baden-Württemberg, das sein 60. Jubiläum feiert. Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg hat in Zusammenarbeit mit der Jugendpresse Baden-Württemberg diese Ausstellung konzipiert, die von Montag bis Freitag, 12. bis 16. November, im Foyer des Landratsamts Lörrach zu sehen sein wird.
 
Personen unterschiedlichen Alters und verschiedener Herkunft präsentieren in der Ausstellung ihre ganz persönlichen Erinnerungen an ihre Jugend in Baden-Württemberg. Gezeigt wird ein Kaleidoskop jugendlichen Lebens, das die Vielfalt des Landes, die Veränderungen über Generationen hinweg, aber auch das Beständige zum Ausdruck bringt. Zusätzlich zur Ausstellung bietet das Kreisjugendreferat Workshops zu insgesamt vier Modulen für Schulklassen (Jugendliche ab 14 Jahren) an: „Arbeiten mit der Ausstellung“, „Jungsein in Gegenwart und Zukunft“, „Zeitzeugenbefragung“ und „Jugendkulturen“. Die Workshops finden vor- oder nachmittags zu jeweils drei bis vier Stunden statt.
 
Anmeldung beim Kreisjugendreferat per E-Mail an gisela.schleidt@loerrach-landkreis.de oder Tel. 07621/410-5290.
 
Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.lpb-bw.de/jungsein.html
 
Die Öffnungszeiten des Landratsamts sind montags, dienstags, donnerstags und freitags von 8 bis 12.30 Uhr, donnerstags auch von 13.30 bis 17.30 Uhr.