Fragebogen integrative Hilfen - Eltern

In der Eingliederungshilfe läuft seit einiger Zeit eine größere gesetzliche Änderung, die das Ziel hat, dass Hilfen so individuell wie möglich erbracht werden. In diesem Zusammenhang haben wir die integrativen Hilfen in den Kitas von einer Pauschalleistung in Bausteine verändert. Aktuell läuft der Erprobungszeitraum, daher möchten wir Sie nun gerne nach ihren Erfahrungen befragen. Die anonyme Befragung dauert ca. 10-15 min.

1. In welchem Sozialraum liegt die Kita, die ihr Kind besucht?
2. Haben Sie für Ihr Kind einen Antrag auf integrative Hilfe in der Kindertagesstätte gestellt oder erhält Ihr Kind bereits integrative Hilfen nach dem neuen Bausteine-Prinzip?
3. In welchem Stadium befindet sich die Hilfe?

4. Bitte schätzen Sie wie viel Zeit etwa vergangen ist zwischen…

6. Organisatorischer Ablauf zwischen Anregung und Leistungserbringung

Mehrfachauswahl mit Strg
Mehrfachauswahl mit Strg
7. Hatten Sie Kontakt zu einer Präventionslotsin?
Wenn ja, hatten Sie aufgrund der integrativen Hilfen für ihr Kind Kontakt?

Bitte belassen Sie dieses Feld unverändert.
 

Ansprechpartner

Frau
Julia Brucker
Sozialplanung für Menschen mit Behinderungen
Fax:
+49 7621 410-95021