Kreisbehindertenbeauftragte

Die Kreisbehindertenbeauftragte hat die Aufgabe, die UN- Behinderten- Rechts- Konvention auf lokaler Ebene in ihrer Umsetzung zu unterstützen. Sie dient als Ansprechpartnerin für die Städte und Gemeinden auf ihrem Weg zu barrierefreien, inklusiven Lebensräumen, die ein Maximum an Teilhabe ermöglichen.

Ebenso dient sie als sachkundige Ansprechpartnerin für Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern, die in ihren gesetzlich verankerten Rechten eingeschränkt oder wegen ihrer Behinderung diskriminiert werden. In solchen Fällen ist die Kreisbehindertenbeauftragte Ombudsmann und Schlichter.

In der Ausübung ihrer Tätigkeit ist sie unabhängig und nicht an Weisungen durch die Kreisverwaltung gebunden.
Der Datensatz konnte nicht gefunden werden