Dienstleistung

HIV/STI Sprechstunde / sexuell übertragbare Erkrankungen

Hinweis: Ab dem 22.06.2023 wird wieder zu HIV und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten (STI) beraten und untersucht.

NEU! Es gibt eine Terminsprechstunde.
NEU! Wir sind jetzt im Erdgeschoss von Haus 2 in der Palmstraße 3 in Lörrach (gleiches Gebäude, nur das Stockwerk hat sich geändert; jetzt auf der Eingangsebene)

Eine Terminvereinbarung/ Anmeldung erfolgt entweder

  • telefonisch (inklusive Beratung) mittwochs von 14 bis 16 Uhr und freitags von 10 bis 12 Uhr +49 7621 410 2111 oder
  • online über den Terminplaner LINK Terminplaner

Bitte bringen Sie zur Laboruntersuchung den ausgefüllten Fragebogen mit.
Der Zutritt zur STI Beratung ist nur unter Beachtung der Hygienehinweise gestattet. Bei Symptomen wie z.B. Hauterscheinungen nehmen Sie bitte vorab telefonisch Kontakt mit uns auf +49 7621 410 2111 (Sprechzeiten siehe oben).

Die Laboruntersuchung findet statt

  • WANN?         Donnerstags (Ausnahme Feiertage), jedoch nur nach vorheriger Anmeldung/ Terminvereinbarung (s.o.).
  • WO?               Landratsamt Lörrach Palmstraße 3 79539 Lörrach, weiterhin im Haus 2, jetzt jedoch im Erdgeschoss

Weiter Informationen finden Sie auf dem Informationsflyer.

Die STI-Beratung ist ein anonymes und kostenloses Angebot. Die Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht. Sie werden zu sexuell übertragbaren Infektionen informiert: HIV/AIDS, Hepatitis, Chlamydien, Gonorrhoe und Syphilis.
Wir bieten im Rahmen der anonymen STI-Sprechstunde verschiedene HIV-Tests an. Einen HIV-Schnelltest (i.R. Punktion der Fingerbeere) und eine HIV Untersuchung anhand einer venösen Blutentnahme (klassischer HIV Test, Befundmitteilung erst nach ca. 1 Woche telefonisch möglich). Ein HIV-Test ist frühestens in der 3. Woche nach einem Risikokontakt sinnvoll. Eine abschließende Beurteilung zum Ausschluss einer HIV-Infektion kann für den HIV-Test-venöse Blutentnahme frühestens 6 Wochen nach der möglichen Infektion erfolgen, für den Schnelltest frühestens nach 12 Wochen. Eine schriftliche Bestätigung der (Negativ-) Testergebnisse kann nicht ausgestellt werden.

Entsprechend der ausgewählten Laboruntersuchungen können -ohne Vorliegen einer Risiko-Indikation- Gebühren bis zu 38 Euro anfallen.
Für den HIV-Schnelltest sind das beispielsweise 15 €.
Der klassische HIV-Test ist kostenfrei.

Sollte ein Testergebnis positiv ausfallen bieten wir eine Vermittlung zu Facharzt- und Schwerpunkt-Praxen an zur Durchführung von Bestätigungsuntersuchungen und ggf. einer sich anschließenden Behandlung. Die Checkpoint Aidshilfe Freiburg-Zentrum für sexuelle Gesundheit, bietet psycho-soziale Unterstützung bei der Bewältigung ungewohnter Belastungssituation an.

Eine Heilung lässt sich durch eine antiretrovirale HIV-Therapie (ART) derzeit nicht erreichen. Dennoch ist, –bei ansonsten gesunder Lebensweise- zumindest in den Industrienationen mit gutem Zugang zu lebenslanger HIV-Therapie und kontinuierlicher Begleitung einer ART, von einer annähernd normalen Lebenserwartung auszugehen.

Weitere Informationen zum dem Thema finden Sie auf dieser Homepage unter HIV-Beratung

Herz Regenbogen


^
Mitarbeiter
  • Gesundheitsschutz; Infektionsschutz, Meldewesen, HIV/STI Sprechstunde, Tuberkulose, Drogenscreening
^
Zugehörigkeit zu