Aktuelles

ier finden Sie aktuelle Informationen und Nachrichten über den Fachbereich oder aus den einzelnen Flurbereinigungsverfahren.
Detaillierte Auskünfte über die Flurbereinigungsverfahren im Landkreis sind unter Flurneuordnungsverfahren  zu finden.

Aktuelle Informationen aus den Flurbereinigungsverfahren:


  • Flurbereinigung Efringen-Kirchen (DB)

    Derzeit erfolgt die Qualitätssicherung und Genehmigung des sehr komplexen und umfangreichen 12-teiligen Flurbereinigungsplans. Dieser wird im Jahr 2021 zur Bekanntgabe und Anhörung kommen.
    Vorgesehen ist im Herbst 2020 eine freiwillige Obstbaumpflanzaktion. Die Bestelllisten hierzu wurden bereits an alle Teilnehmer versandt.
  • Flurbereinigung Schopfheim-Gersbach

    Vorläufigen Besitzeinweisung
    Die Zuteilung der neuen Grundstücke in der Feldlage (Vorläufige Besitzeinweisung) erfolgt voraussichtlich im November 2021. Durch die Auswirkungen des massiven Schadholzanfalls (Orkan „Burglind“ und Borkenkäferbefall) verzögert sich die Zuteilung der Waldgrundstücke. Aktuell ist eine Aussage, wann die Zuteilung der Waldgrundstücke erfolgen kann, nicht möglich.

    Holzeinschlagssperre
    Auf der Gemarkung Gersbach gilt weiterhin die Holzeinschlagssperre.
    Forstliche Maßnahmen jeder Art sind aber grundsätzlich möglich, sofern diese zuvor der Untere Flurbereinigungsbehörde zur Berücksichtigung der Holzbestandsänderung gemeldet und genehmigt wurden (Telefon 07751/86-3519 oder 07751/86-3518).
  • Flurbereinigung Rheinfelden-Degerfelden (Wald)

    Der Wege- und Gewässerplan befindet sich in der Aufstellung. Ein erster Entwurf wird baldmöglichst an die Träger öffentlicher Belange zur Abstimmung verschickt.
    An die Teilnehmer im Verfahren wird Anfang August ein Fragebogen verschickt. Die Umfrage soll planungsrelevante Erkenntnisse liefern.
  • Flurbereinigung Häg-Ehrsberg/Häg

    Die untere Vermessungsbehörde führt zur Unterstützung der unteren Flurbereinigungsbehörde die vermessungstechnischen Arbeiten zur Feststellung der Verfahrensgebietsgrenze auch in 2020 weiter. Die Ergebnisse der Ökologischen Ressourcenanalyse (ÖRA) liegen abschließend vor und können nun in die Planungen für das Wege- und Gewässernetz konkret eingearbeitet werden.
    Zudem wurde im Juni 2020 der vermessungstechnische Feldvergleich begonnen (Vergleich des Datenbestands mit der Örtlichkeit und entsprechende Anpassung und Fortführung). Hierzu ist ein Vermessungstechniker unserer Dienststelle im Verfahrensgebiet unterwegs.
  • Flurbereinigung Bad Bellingen/Schliengen (DB)

    Die Grundbuchberichtigungsunterlagen sind bereits im August 2017 an die Zentrale Grundbuchstelle beim Amtsgericht Emmendingen abgegeben worden. Nach deren Einarbeitung ins Grundbuch durch die Grundbuchstelle, welche wohl erst im Jahr 2021 abgeschlossen sein wird, kann dann final die Schlussfeststellung ergehen.
  • Flurbereinigung Rheinfelden-Minseln/Karsau (A 98)

    Dieses Jahr steht die Genehmigung des Wege- und Gewässerplans an. Außerdem erfolgt im Herbst die Feststellung der Wertermittlung im Alten Stand. Die Abgrenzung der Autobahn, der neue Verlauf der K6333 sowie das vorhandene Wegenetz werden derzeit katastertechnisch erfasst.
  • Geplante Flurbereinigung Todtnau-Aftersteg

    Die Aufklärung der Grundstückseigentümer und die Behördenanhörung als Voraussetzung zur Anordnung des Verfahrens erfolgt zurzeit schriftlich. Die voraussichtlich beteiligten Grundstückseigentümer wurden persönlich angeschrieben und über das geplante Verfahren informiert. Die Anordnung soll noch dieses Jahr stattfinden.

Aktuelle Notizen:

18.12.2018
Übergabe der „Schlussfeststellung“ an Teilnehmergemeinschaft
25.01.2018
Schlussveranstaltung / Dokumentationsbroschüre erhältlich
07.11.2016
Bad Bellingen und Schliengen stehen vor erfolgreichem Abschluss / Anhörung am Mittwoch, 9. November
26.01.2016
Frau Landrätin Marion Dammann übergibt im Landratsamt Lörrach den Anordnungsbeschluss an Bürgermeister Bruno Schmidt
12.11.2015
Neue Einblicke in altbekannte Verfahrensabschnitte