Aktuell

Freizeitheim Bürchau wird Unterkunft für Flüchtlinge


Das Freizeitheim in Bürchau wird demnächst etwa 40 Flüchtlingen als Unterkunft dienen. Der Besitzer und das Landratsamt Lörrach haben in dieser Woche einen Mietvertrag abgeschlossen. Mit einer Informationsveranstaltung am Freitag, 27. November, um 19:30 Uhr im Gemeindehaus in Bürchau wollen das Landratsamt und die Gemeindeverwaltung die Bürgerinnen und Bürger über das Vorhaben informieren. Landrätin Marion Dammann, Sozialdezernentin Elke Zimmermann-Fiscella und Bürgermeister Gerd Schönbett werden bei diesem Anlass das Vorhaben und die Möglichkeiten der ehrenamtlichen Unterstützung erläutern und stehen für Fragen zur Verfügung.

Eine erste Belegung kann voraussichtlich bereits in der ersten Dezemberwoche erfolgen. Durch die vorhandene Einrichtung und die Aufteilung der Räumlichkeiten eignet sich das Gebäude besonders für die Nutzung als Flüchtlingsunterkunft. Lediglich zusätzliche Duschmöglichkeiten müssen in Containern bereitgestellt werden. Der Mietvertrag mit dem Eigentümer läuft vorerst über fünf Jahre. Mit dieser kurzfristigen Belegung reagiert der Landkreis auf die schwierige Situation bei der Unterbringung der Flüchtlinge, deren Zahlen ungebrochen steigend sind. Aktuell müssen monatlich rund 480 Neuzugänge untergebracht werden. Das Landratsamt ist aus diesem Grund weiter auf der Suche nach beheizbaren Gebäuden für die Wintermonate.