Dienstleistung

Kommunales Bildungsmanagement für Neuzugewanderte

Das Programm „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ des Bundesministeriums für Bildung & Forschung (BMBF) wird seit dem 01.03.2017 für die Dauer von zwei Jahren im Landkreis durchgeführt.

Gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung

Die Förderung des BMBF ermöglicht es Landkreisen und kreisfreien Städten,  durch die Anstellung von kommunalen Bildungskoordinatoren, eine gelingende Integration von Neuzugewanderten ins Bildungssystem zu fördern. Durch die Vernetzung aller regionalen, am Integrationsprozess beteiligten, Akteure der Bildung, sollen eine bessere Abstimmung und ein weiterer Ausbau des lokalen Bildungsnetzwerks stattfinden. Dabei stehen die Stelleninhaber/innen vorwiegend mit den lokalen Bildungsakteuren, wie bspw. Kammern, Bildungsträgern, Schulen, Vereinen, Verbänden, ehrenamtlichen Strukturen oder Unternehmenszusammenschlüssen in Kontakt. So sollen mögliche Doppelstrukturen, wie auch Defizite in der Bildungslandschaft aufgezeigt werden, welche durch konkrete Maßnahmenvorschläge der Bildungskoordinatoren/innen ggf. zukünftig vermieden werden können.

Das Bildungsmanagement für Neuzugewanderte des Landkreises Lörrach hat seinen Schwerpunkt im Bereich Übergang Schule-Beruf gesetzt. Dabei werden vor allem junge Erwachsene mit vollendeter Schulpflicht, sowie junge Mütter und Alleinerziehende ins Blickfeld der Bildungskoordinatoren/innen genommen.
^
Mitarbeiter
^
Zugehörigkeit zu
^
weitere Hinweise
Gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung