Betreuungsbehörde

Können Erwachsene, die psychisch krank, körperlich, geistig oder seelisch behindert sind, ihr Angelegenheiten nicht mehr oder nur teilweise selbst besorgen, bestellt das Betreuungsgericht auf Antrag oder auch von Amts wegen einen Betreuer.
Der Betreuer soll eine (natürliche) Person sein, die geeignet ist, die Angelegenheiten des Betreuten zu besorgen. Kann für die Betreuung keine geeignete natürliche Person gefunden werden, können Betreuungsvereine, Berufsbetreuer oder Ämter bestellt werden.
Wenn Sie rechtzeitig für den Fall einer späteren Entscheidungsunfähigkeit vorsorgen wollen, empfiehlt sich eine Vorsorgevollmacht und / oder eine Betreuungsverfügung.

Aufgaben der Betreuungsbehörde

  • Beratung und Unterstützung von Betreuern und Betreuten
  • Gewinnung, Einführung und Fortbildung von ehrenamtlichen Betreuern in Zusammenarbeit mit den Betreuungsvereinen
  • Unterstützung des Betreuungsgerichtes bei Sachverhaltsermittlungen, Benennung von Betreuern und Vorführungsaufgaben
  • Information und Beratung von Betreuungsverfügungen und Vorsorgevollmachten (Info)
  • Anregung von Betreuungen und Übernahme von (Amts-)Betreuungen
  • Beglaubigung von Unterschriften

Voraussetzung

Voraussetzung für die Anordnung einer Betreuung nach § 1896 BGB ist das Vorliegen einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung, sofern diese dazu führt, dass der Betroffene seine Angelegenheiten nicht oder nicht mehr besorgen kann.

Verfahrensablauf

Die Anregung der Betreuung muss dem zuständigen Betreuungsgericht schriftlich mitgeteilt werden. Das für den Wohnort des Betroffenen zuständige Betreuungsgericht prüft die Notwendigkeit der Betreuung.
Anträge zur Betreuungsanregung sind bei den Betreuungsbehörden und Betreuungsgerichten erhältlich.

Kosten

Die Kosten für ein Betreuungsverfahren sind beim Betreuungsgericht zu erfragen.

Rechtsgrundlage

Betreuungsbehördengesetz (BtBG), Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)

Sollten Sie sich für die Aufgabe einer ehrenamtlichen Betreuung interessieren, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Betreuungsbehörde

E-Mail senden / anzeigen
^
Öffnungszeiten
Montag: 08:00 - 12:30 Uhr    
Dienstag: 08:00 - 12:30 Uhr    
Donnerstag: 08:00 - 12:30 Uhr und 13:30 - 17:30 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:30 Uhr    
Mittwoch nur nach Terminvereinbarung
^
Mitarbeiter
^
betreute Dienstleistungen