Pressemitteilung

Kinder für den Wald begeistern


Thomas Unke, Fachbereichsleiter Waldwirtschaft, eröffnet die vierte Lörracher Waldrallye für Grundschüler aus dem Landkreis Am vergangenen Donnerstag ertönte zum vierten Mal das jährliche Jagdhornsignal zur Eröffnung der Lörracher Waldrallye. In zwölf Gruppen eingeteilt und mit Waldtiernamen versehen, absolvierten rund 160 Drittklässler aus sechs Grundschulen einen zwei Kilometer langen erlebnisreichen Parcours, bei dem unter anderem Tiere erspäht, Bäume erkannt und sich im gemeinsamen Sägen geübt wurde.

Die Waldrallye mit zwölf betreuten Stationen zu den Themen „Waldbäume“, „Nachhaltigkeit und Waldfunktionen" sowie „Ökologie / Wildtiere“ wurde vom Fachbereich Waldwirtschaft des Landratsamts veranstaltet und von 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der gesamten Forstverwaltung des Landkreises betreut. Ziel der Aktion ist, den Kindern Wissenswertes über den Wald und seine Tiere sowie einen respektvollen und nachhaltigen Umgang mit der Natur zu vermitteln. Aufgelockert wurde der Wettbewerb durch kleine sportliche Aufgaben, die Geschicklichkeit und Kooperationsfähigkeit innerhalb der eigenen Klasse forderten. Dabei standen die Freude am Lebens- und Spielort Wald sowie der Teamgeist im Vordergrund.

Thomas Unke, Leiter des Fachbereichs Waldwirtschaft, eröffnete den spielerischen Wettkampf und kürte später die Sieger. Die ersten zwei Plätze gingen an die „Rehe“ und „Dachse“, die Klassen 3a und 3b der Grundschule Tumringen. Den dritten Platz teilten sich die Gruppe „Eichhörnchen“, 3. Klasse der Grundschule Wiechs, und die Gruppe „Eichelhäher“ aus der Grundschule Fischingen, Klasse 3b.

Waldrallyes sind Teil des Waldpädagogikkonzeptes des Fachbereichs Waldwirtschaft. Weitere Veranstaltungen, bei denen Försterinnen und Förster den Lebens- und Erlebnisraum Wald näherbringen, sind zu finden auf der Internetseite des Landratsamtes unter www.loerrach-landkreis.de/waldpädagogik.