Pressemitteilung

Felssicherungsarbeiten auf der B317 zwischen Fahl und Feldberg


Wegen drohender Felsabbrüche auf der B317 zwischen Fahl und Feldberg ist die Fahrbahn seit Ende letzter Woche auf einer Länge von 150 Metern einseitig abgesperrt. Eine Ampelschaltung ist eingerichtet.

Als Sofortmaßnahme wird eine sogenannte Prallschutzwand aus Stahlbeton am Straßenrand installiert, die ein Abrutschen der Felsen auf die Straße verhindert. Im Anschluss sollen die Felssicherungsarbeiten zeitnah beginnen. Abhängig von der Witterung werden die gesamten Sicherungsmaßnahmen voraussichtlich acht Wochen andauern.

Das Landratsamt Lörrach bittet die Verkehrsteilnehmer und die von der Maßnahme betroffenen Anwohner um Verständnis für die erforderliche Baumaßnahme und die damit verbundenen Verkehrsbehinderungen.