Pressemitteilung

Wie beantrage ich Fördergelder im ländlichen Raum?


Gemeinsam mit Vertretern des Biosphärengebiets Schwarzwald und der Gemeinde Kleines Wiesental informiert das Landratsamt Lörrach am Mittwoch, 1. März, um 19:30 Uhr im neuen Rathaus in Tegernau über Fördermöglichkeiten im Rahmen des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum (ELR) und des Biosphärengebiets Schwarzwald. Eingeladen sind alle Einwohner und Planer aus dem Kleinen Wiesental sowie Interessierte an den Förderverfahren von ELR und Biosphäre.
 
Insbesondere zukünftige Bauherren mögen sich fragen, welche Möglichkeiten einer Förderung bestehen und was dafür getan und beachtet werden muss. Diesen und weiteren Antworten widmet sich die Informationsveranstaltung, die insbesondere auf den Status des Kleinen Wiesentals als ELR-Schwerpunktgemeinde eingehen wird.
 
Neben der Darstellung, welche Vorhaben mithilfe des Förderprogramms finanziell unterstützt werden können, wird anhand eines bereits geförderten Projektes aus dem Kleinen Wiesental erklärt, wie Antragstellung und Förderverfahren ablaufen.
 
Zusätzlich wird auch das neue Förderprogramm des Biosphärengebiets Schwarzwald vorgestellt, auf förderfähige Maßnahmen hingewiesen und das Antragsverfahren erläutert.
 
Weitere Informationen zum ELR finden sich unter http://mlr.baden-wuerttemberg.de/de/unsere-themen/laendlicher-raum/laendlichen-raum-staerken/elr/.
Für Fragen steht Martina Hinrichs, Stabsstelle Strukturpolitik & Tourismus, telefonisch (07621/410 3010) und per E-Mail (martina.hinrichs@loerrach-landkreis.de ) zur Verfügung. 

Hintergrund:

Das ELR unterstützt in den vier Förderschwerpunkten Wohnen, Arbeiten, Grundversorgung und Gemeinschaftseinrichtungen Vorhaben von Privatpersonen, kleinen und mittleren Unternehmen sowie Kommunen, die den ländlichen Raum stärken. Die Fördersätze hierfür liegen – etwa im Bereich Gemeinschaftseinrichtungen – bei bis zu 50 Prozent.
Mit insgesamt über 60 Millionen Euro pro Jahr fördert das Land den Erhalt und die Entwicklung der Lebensverhältnisse in den ländlichen Gebieten Baden-Württembergs.
Seit 2016 ist die Gemeinde Kleines Wiesental anerkannte ELR-Schwerpunktgemeinde und profitiert deshalb fünf Jahre lang von einem Fördervorrang für Projekt-Anträge.
 
Ein Biosphärengebiet ist eine Modellregion, in der das Zusammenleben von Mensch und Natur nachhaltig entwickelt und erprobt wird. Ziel dabei ist, durch ein ausgewogenes Verhältnis von menschlicher Nutzung und natürlichen Kreisläufen Kulturlandschaften zu schützen und zur regionalen Wertschöpfung beizutragen. Das Biosphärengebiet Schwarzwald besteht seit 2016.