Schulen für Kinder und Jugendliche mit Behinderung


Aktuelle Informationen zu den Schulen und Schularten im Landkreis Lörrach

sind beim Staatlichen Schulamt Lörrach erhältlich.

Staatliches Schulamt Lörrach
Am Alten Markt 2
79539 Lörrach
Tel. 07621 914 19 – 0
www.schulamt-loerrach.de


Schulen mit integrativen Angeboten

Grundschulförderklassen

Die Grundschulförderklasse hat die Aufgabe, schulpflichtige, vom Schulbesuch zurückgestellte Kinder zur Grundschulfähigkeit zu führen. Durch gezielte Förderung und freies Spielen sollen sie in ihrer geistigen, seelischen und körperlichen Entwicklung so gefördert werden, dass eine Aufnahme in die Grundschule möglich wird - hierbei kommt dem sozialen Lernen innerhalb der Gruppe besondere Bedeutung zu. Die Grundschulförderklassen werden an den Grundschulen geführt.

Grundschulförderklassen

Gemeinschaftsschulen

Die Gemeinschaftsschule ist eine leistungsorientierte Schule, die Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Begabungen fördert. Dazu zählen Mädchen und Jungen, die sich mit dem Lernen schwer tun, genauso wie solche mit sehr hohem Leistungsvermögen. Auch Kinder mit Behinderungen gehören dazu.

 Gemeinschaftsschulen

Schulbegleitung für Kinder mit Autismus

Die Schulbegleitung richtet sich an Kinder und Jugendliche mit Autismus, die eine allgemeine Schule besuchen.

Schulbegleitung für Kinder mit Autismus


Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ)

Die Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) dienen der Erziehung, Bildung und Ausbildung von Schülerinnen und Schülern mit einem festgestellten Anspruch auf ein sonderpädagogisches Bildungsangebot, die keine allgemeinen Schule besuchen. Entsprechend den unterschiedlichen  Aufgaben werden Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren mit unterschiedlichen Förderschwerpunkten angeboten.

Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren werden teilweise auch mit Internat oder als Schule am Heim geführt. Aufnahme in ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit Internat finden solche Schülerinnen und Schüler, die einen festgestellten Anspruch auf ein sonderpädagogisches Bildungsangebot haben und deren Eltern sich nach einer Beratung durch das Staatliche Schulamt für ein SBBZ mit einem entsprechenden Förderschwerpunkt entschieden haben, das vom Wohnort aus nicht erreicht werden kann.

Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren mit unterschiedlichen Förderschwerpunkten


Förderschwerpunkt Lernen

Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung 

Förderschwerpunkt Sprache

Förderschwerpunkt Sehen

Förderschwerpunkt Hören

Förderschwerpunkt sozial-emotionale Entwicklung

Förderschwerpunkt Schüler in längerer Krankenhausbehandlung 
Wegweiser für Menschen mit Behinderung (Symbolbild)