Frühförderung

Frühförderung ist ein Hilfsangebot für behinderte, von Behinderung bedrohte und entwicklungsverzögerte Kinder, deren Eltern und Bezugspersonen. Sie hat zum Ziel, die Behinderung / Entwicklungsstörung zu vermeiden, zu mildern oder auszugleichen. Das Kind soll in seiner Entwicklung bestmöglich unterstützt und gefördert werden. Die Frühförderung umfasst Diagnostik, Beratung und frühe Förderung und sollte zum frühestmöglichen Zeitpunkt erfolgen.

Interdisziplinäre Frühförderstelle

Die interdisziplinäre Frühförderstelle betreut entwicklungsbeeinträchtigte Kinder von der Geburt bis zur Einschulung.

Das Angebot umfasst:
  • Heilpädagogische, psychologische, krankengymnastische und logopädische Hilfen
  • Psychologische und heilpädagogische Entwicklungsdiagnostik
  • Pädagogische und therapeutische Hilfen für das Kind
  • Beratung und Anleitung der Eltern
Zuständig für die Kostenregelung der Frühfördermaßnahmen ist das Landratsamt Lörrach, Fachbereich Soziales, Behindertenhilfe, sowie für Teilbereiche der Leistung die Krankenkassen.

Interdisziplinäre Frühförderstelle

Sonderpädagogische Beratungsstelle

Sonderpädagogische Beratungsstellen gibt es an zentralen, gut zu erreichenden Orten. Sie sind jeweils besetzt mit einem Team von Sonderpädagogen verschiedener Fachrichtungen und bieten neben Diagnostik und Beratung auch Förderung an. Die Frühförderung beruht auf Freiwilligkeit und partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den Eltern, ausschließlich die Eltern sind „Auftraggeber“.

Die sonderpädagogischen Beratungsstellen arbeiten in folgenden Bereichen
  • Spiel- und Lernverhalten
  • Bewegung und Wahrnehmung
  • Kommunikation und Sprache
Sie helfen
  • bei einer differenzierten Diagnostik
  • durch frühzeitige Beratung
  • bei der Suche nach der besten Förderung des Kindes

Sonderpädagogische Beratungsstellen

Arbeitsstelle Frühförderung des staatlichen Schulamtes

Die Arbeitsstelle Frühförderung des staatlichen Schulamtes unterstützt inhaltlich und organisatorisch die Weiterentwicklung der sonderpädagogischen Frühförderung vor Ort.

Arbeitsstelle Frühförderung des staatlichen Schulamtes Lörrach

Sozialpädiatrisches Zentrum

Im Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) werden Kinder, die in ihrer Entwicklung oder ihrem Verhalten auffällig sind, untersucht und behandelt. Dies betrifft Kinder und Jugendliche im Alter von 0-18 Jahren auf Zuweisung des Haus- oder Kinderarztes.

Sozialpädiatrisches Zentrum
Wegweiser für Menschen mit Behinderung (Symbolbild)