Förderung des Sportes

Bewegungsmangel und Übergewicht als Ursache chronischer Erkrankungen im Alter gewinnen zunehmend an Bedeutung. Ein Ansatz dem frühzeitig entgegenzutreten und somit die spätere Krankheitslast zu vermindern, sowie Wohlbefinden und soziale Kompetenz zu fördern, stellt eine ausreichende Bewegung und sportliche Betätigung in der Gemeinschaft dar. Seit Jahren fördert der Landkreis Lörrach daher den Sport als Beitrag zu einer gesundheitsgerechten Lebensweise für Kinder und Jugendliche.
 
Konkret unterstützt der Landkreis den jährlich statt findenden Kreisjugendskitag, sowie seit 2016 die Veranstaltung „Schüler - Swim and Run“  in Grenzach-Wyhlen, als Nachfolge für den inzwischen nicht mehr angebotenen Kreisathletiktag. Diese Sporttage dienen der Förderung des Schulsportes, der sportlichen Betätigung junger Menschen und der Integration in der Gesellschaft.

Swim & Run

Das Lise-Meitner-Gymnasium organisiert seit mehreren Jahren die Veranstaltung „Schüler Swim & Run“ in Zusammenarbeit mit der Realschule Grenzach-Wyhlen, dem TriTeam Hochrhein, dem TV Grenzach und dem Verein der Freunde des LMG sowie der Baden-Württembergische Triathlonverband. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schülern aus verschiedenen Schulen aus dem ganzen Landkreis haben die Aufgabe die beiden sportlichen Disziplinen Schwimmen und Laufen ohne Unterbrechung zu absolvieren. Ohne die Unterstützung von zahlreichen Sponsoren, zu denen auch der Landkreis Lörrach zählt, wäre die Durchführung der Veranstaltung nicht denkbar.

Kreisjugendskitag

Der Ski-Club Neuenweg e.V. veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Gymnasium Schönau, der Montfort Realschule in Zell und der Silberbergschule Todtnau den jährlich stattfindenden Kreisjugendskitag. Bei diesem Rennen treten Schüler der Grund- und weiterführenden Schulen des Landkreises Lörrach im Riesenslalom gegeneinander an. Durch die Unterstützung des Schulamtes, der Liftgesellschaft sowie vieler weiterer Sponsoren wird diese Veranstaltung erst ermöglicht. Das Landratsamt Lörrach steuert ebenfalls einen finanziellen Beitrag  zu dieser Veranstaltung bei. Weit mehr als 200 Jugendliche nehmen jährlich am Kreisjugendskitag teil.

Hinweise auf aktuelle Fördermöglichkeiten / Initiativen / Schulungen

Ansprechpartner

Frau
Franziska Morgalla
Selbsthilfekontaktstelle

Skilift bei Aitern
Schneelandschaft am Feldberg
Langlauf-Loipen im Schnee