Stadt Weil am Rhein

Zahlen, Daten & Fakten

Einwohnerzahl 30.202 (Stand 30.09.2012)
Höhe über NN 244 - 353 Meter über NN
Fläche 1947 ha
Gemeindegliederung/Teilorte Haltingen, Ötlingen, Märkt
Bevölkerungsdichte 1.551 Einwohner je km2
Oberbürgermeister Wolfgang Dietz

Weil im Rhein – „Nimm Platz in Weil am Rhein“

„Nimm Platz in Weil am Rhein“ – mit diesem Motto empfängt die südwestlichst gelegene Stadt Deutschlands Besucher aus nah und fern. Das Stadtbild prägen dabei 21 Maxi-Stühle, deren Vorbilder im international bekannten Vitra Design Museum stehen. Über 70.000 Besucher zählt das Museum mit dem angeschlossenen Architekturpark jährlich.

Auch die Dreiländerbrücke ist in aller Welt bekannt. Sie verbindet Weil am Rhein mit seiner Partnerstadt Huningue und hält den Weltrekord als „längste freitragende Rad- und Fußgängerbrücke“. Darüber hinaus wurde sie mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet.
 
786 erstmals urkundlich unter dem Namen „Willa“ erwähnt, prägten landwirtschaftliche Strukturen für viele Jahrhunderte die Stadt. Erst mit dem Ausbau des Eisenbahnnetzes Mitte des 19. Jahrhunderts begann die rasante Entwicklung von Weil am Rhein zum prägenden Wirtschaftsstandort im Dreiländereck. Im Zuge der Gemeindereform schlossen sich 1971 Ötlingen und 1975 Haltingen mit Weil am Rhein zusammen; Märkt wurde zum gleichen Termin eingemeindet.

Mehr erfahren?