Gemeinde Rümmingen

Zahlen, Daten & Fakten

Einwohnerzahl 1.647
Höhe über NN 275 - 454 Meter über NN
Fläche 446 ha
Bürgermeisterin Daniela Meier

Die Gemeinde Rümmingen

Eingerahmt von Wald und Ackerflächen bietet Rümmingen eine hohe Wohnqualität mit attraktivem Baugebiet, Kindergarten und Grundschule. Die zahlreichen Vereine und Verbände beleben die Gemeinde mit ihren vielfältigen Angeboten und Aktivitäten und formen so eine große Gemeinschaft.

Der Name Rümmingen erscheint erstmals in einer Urkunde aus dem Jahre 767. Die Gemeinde wurde damals mit ihren Siedlungen als „Romaninchova“ zusammen mit sechs weiteren Dörfern an das fränkische Königskloster St. Denis bei Paris verkauft. Dieser Kaufvertrag, der im Original im Nationalarchiv in Paris verwahrt ist, wird als Geburtsurkunde der Gemeinde betrachtet.

Aus kleinen Anfängen entwickelte sich „ein kleines Dorf mit strebsamen Bauern und Bürgern“, wie Ortschronist und Ehrenbürger Karl Böhringer berichtet. Auch heute ist Rümmingen ein landwirtschaftlich und handwerklich geprägter Ort mit dörflicher Tradition.

Mehr erfahren?