Nukleare Gefahren

Die Schweiz und Frankreich betreiben atomare Anlagen in Grenznähe zu Deutschland. Bei einem Unfall mit Freisetzung von Radioaktivität können auch die Menschen im Landkreis Lörrach betroffen sein. Die Umgebung Kerntechnischer Anlagen ist in 3 Zonen eingeteilt:

  • Zentralzone im Radius von 5km
  • Mittelzone mit einem Radius von 20 km
  • Außenzone mit einem Radius von 100 km

Mit Ausnahme kleiner Gebiete im Osten des Landkreises und kleineren Gebieten im Nordwesten des Landkreises befindet sich der Landkreis Lörrach in den Außenzonen.

Je nach Zone werden unterschiedliche Maßnahmen getroffen, um die Menschen zu schützen. Dazu zählen Evakuierung, Jodtablettenausgabe oder die Anordnung zum Aufenthalt in Gebäuden.  

Fragen zur Verteilung von Jodtabletten