Kommunales Bildungsmanagement  für Neuzugewanderte

Das Thema Ausbildung von zugewanderten Jugendlichen, stellt vor allem kleine bis mittelständische Betriebe oft vor ungeahnte Herausforderungen.

Welche rechtlichen Vorgaben sind zu beachten? Gibt es Unterstützungsangebote, die Unternehmen und auch Auszubildende nutzen können? Wie sieht es mit der Sprachförderung während der Ausbildung aus?

Hier finden Sie gebündelt Informationsmaterialien zu Ihren Fragen.

Fiktive Comic-Kurzgeschichte: Nesrin und Riccardo - ihr Weg zum deutschen Ausbildungsabschluss Dauer: 3:57 Minuten
  • Informationen zu den verschiedenen Maßnahmen und Ansprechpersonen finden Sie in der Broschüre "Zugewanderte ausbilden". Gedruckte Versionen der Broschüre können über die Bildungskoordination bezogen werden.
  • Vertiefte Informationen erhalten Sie im Fachvortrag von Herrn Heuer, Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung Köln, als Video.
Das Programm „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte" des Bundesministeriums für Bildung & Forschung (BMBF) wird seit dem 01.03.2017 im Landkreis durchgeführt. Nach der ursprünglich angesetzten Dauer von zwei Jahren, wurde das Projekt bis zum 28.02.2021 um weitere zwei Jahre verlängert.

Ihre Ansprechpartner:

DOWNLOAD

Zugänge zu berufsfördernden Bildungsmaßnahmen und Projekten für Zugewanderte:

Übersicht über die Bildungsangebote (PDF)
Erläuterungen zu den Bildungsangeboten (PDF)