Gesund aufwachsen


Durch einen gesunden und aktiven Lebensstil bereits im Kindes- und Jugendalter können Erkrankungen, wie beispielsweise Diabetes oder Übergewicht, vorgebeugt werden. Daher ist es wichtig, Kinder und Jugendliche für ausreichend Bewegung zu begeistern und ihnen so früh wie möglich aufzuzeigen, wie eine gesunde Ernährung aussieht. Diese wertvolle Aufgabe übernehmen unter anderem Kindergärten, Schulen und (Sport-)Vereine. Aber auch das Landratsamt Lörrach engagiert sich: Eine von der Gesundheitskonferenz eingerichtete Arbeitsgruppe fokussiert die Bewegungsförderung und die gesunde Ernährung dieser Zielgruppe. 

Nicht immer gelingt es, Kinder und Jugendliche für dieses Thema zu gewinnen. Aus diesem Grund ist es ein großes Anliegen des Landkreises, möglichst viele offene und niedrigschwellige Angebote anzubieten, beziehungsweise vorhandene Akteure bei der Umsetzung ihrer Ideen zu fördern. 
 
Von 2012 bis 2018 wurden im Rahmen der Gesundheitskonferenz insgesamt 46 Projekte zur Bewegungsförderung und Ernährungsschulung von Kindern und Jugendlichen mit insgesamt rund 80.000 Euro gefördert.

Auch künftig wird sich der Landkreis für innovative Projekte, wie beispielsweise den Nachtsport, einsetzen.

Projektmittelförderung 2019


Der Landkreis Lörrach fördert in diesem Jahr (2019) Projekte mit dem Schwerpunkt Resilienz mit bis zu jeweils 1.000 Euro.

Vereine, Einzelpersonen, Einrichtungen, Organisationen und Verbände aus dem Landkreis Lörrach, die über innovative Projektideen verfügen, können sich mit jeweils einem Vorhaben bis zum 10. Mai 2019 bei der Stabsstelle Gesundheitskonferenz des Landratsamts bewerben. Die Projektausschreibung sowie die Antragsformulare finden Sie im Downloadbereich.

Voraussetzung für eine Beantragung von Fördergeldern ist, dass die Projekte bisher nicht umgesetzt wurden.
Neue Vorhaben können ihren Ansatz im Bereich Bewegung, Theater oder Kommunikation haben.
Wichtig ist zudem, dass die im Landkreis Lörrach verorteten Projekte niedrigschwellig und offen für alle Kinder und Jugendlichen sind.
 
Die Entscheidung über eine Förderung trifft die Gesundheitskonferenz. Unter dem Vorsitz von Landrätin Marion Dammann gehören hierzu Vertreterinnen und Vertreter aller Kreistagsfraktionen, der Verwaltung sowie Experten aus Politik, Wirtschaft, Bildung, Sozialem und Gesundheit. Insgesamt stehen für diese Förderung 4.500 Euro zur Verfügung.


Weitere Informationen


Logo der Gesundheitskonferenz

Kontakt

Frau
Ellen Hipp
Geschäftsstelle Gesundheitskonferenz, Gesundheitsförderung
+49 7621 410-2150
+49 7621 410-92150
E-Mail senden / anzeigen

Definition Resilienz

  • Der Begriff Resilienz (aus dem Englischen: resilience = Spannkraft, Strapazierfähigkeit, Elastizität) bezeichnet die psychische Widerstandsfähigkeit. Bei Kindern und Jugendlichen meint Resilienz eine gesunde und altersgemäße Entwicklung trotz ernsthafter Gefährdungen im Sinne von ungünstigen Lebensumständen oder kritischen Lebensereignissen.

    Weiterführende Informationen zum Thema Resilienz sind abrufbar auf der Homepage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.
Nachtsportangebot
Kinder springen in die Luft
Sprossenwand