Pressemitteilung

Sitzung des Verwaltungsausschusses am Mittwoch, 10. Juli


Der Verwaltungsausschuss des Landkreises Lörrach tagt am kommenden Mittwoch, 10. Juli, um 15 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamts (Raum 1.01 in der ersten Etage), Palmstraße 3, Lörrach.

Zu Beginn steht die Feststellung des Jahresabschlusses 2023 des Landkreises sowie der Schlussbericht des Fachbereichs Kommunalaufsicht & Prüfung auf der Tagesordnung, gefolgt vom ersten Haushaltszwischenbericht 2024 der Teilhaushalte 1, 2 und 3 (Finanzen & Zentrales Management / Recht, Ordnung & Gesundheit / Bildung & Kultur) sowie des Gesamthaushalts.

Anschließend geht es um die Kreistagswahl vom 9. Juni: Feststellung zum Vorliegen von Hinderungsgründen von gewählten Personen und Zusammensetzung des Kreistags. Es wird über das Vorliegen eines wichtigen Ablehnungsgrundes von Elena Speranza-Zhang und das Nachrücken von Uwe Sauer in den Kreistag entschieden.

Behandelt wird danach das Thema Freistellungstage im Krankheitsfall des Kindes.

Bei anstehenden Vergaben geht es um Postdienstleistungen, die Ausstattung der naturwissenschaftlichen Räume an der Gewerbeschule Lörrach, die Entsorgung von Haufwerken an der Gewerbeschule Rheinfelden, Metallbauarbeiten, Trockenbauarbeiten sowie Umbau des Untergeschosses zu naturwissenschaftlichen Räumen, energetische Sanierung und Brandschutzsanierung für das Berufsschulzentrum Lörrach als auch um die Errichtung der Freianlagen an der Gemeinschaftsunterkunft Rheinfelden.

Final befasst man sich mit der Annahme von Spenden, Schenkungen und ähnlichen Zuwendungen und die Jahresabschlüsse 2022 der Kliniken GmbH und deren Tochterunternehmen werden präsentiert.

Die Kreiseinwohnerinnen und -einwohner sind freundlich eingeladen. Die Vorlagen zur Sitzung stehen über das Bürgerinfoportal auf der Internetseite des Landkreises unter www.loerrach-landkreis.de/buergerinfo