Pressemitteilung

Kreistag stimmt für Angebot der RETERRA zur kommunalen Bioabfallverwertung


Die Bioabfälle aus dem Landkreis Lörrach werden auch weiterhin von der RETERRA GmbH in Freiburg verwertet. Der Kreistag stimmte in seiner Sitzung am 5. Juni für das Angebot der Bietergemeinschaft RETERRA Freiburg GmbH & RETERRA Hegau Bodensee GmbH. Damit ist die regionale Bioabfallverwertung im Landkreis Lörrach ab 2029 für weitere 20 Jahre gesichert.

Nachdem die beiden Nachbarlandkreise Lörrach und Waldshut im Juli 2023 beschlossen hatten, ihre Bioabfälle künftig gemeinsam zu verwerten, erfolgte eine gemeinsame europaweite Ausschreibung mit dem Ziel, eine möglichst regionale und dennoch wirtschaftliche Verwertung zu erhalten. Das Ausschreibungsverfahren ließ den Bietern hierfür grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Entweder eine neue Bioabfallvergärungsanlage auf der Deponie Lachengraben im Landkreis Waldshut zu bauen und zu betreiben, oder die Abfälle in bereits bestehenden Anlagen zu verwerten.

Das Angebot der Bietergemeinschaft der beiden RETERRA-Niederlassungen erwies sich dabei als das wirtschaftlichste. Zudem erfüllt es auch die Kriterien der Regionalität, indem die Bioabfälle aus Lörrach in Freiburg und die aus Waldshut in der Anlage in Singen verwertet werden.

„Durch die Zusammenarbeit mit dem Landkreis Waldshut und der Bündelung unserer Bioabfallmengen bekommen wir eine wirtschaftlich hervorragende Verwertung, die durch die relative Nähe zur Vergärungsanlage in Freiburg auch die regionalen Kriterien erfüllt“, sagt Landrätin Marion Dammann. „Es wäre ein schönes Projekt gewesen, gemeinsam mit dem Landkreis Waldshut eine eigene Bioabfallvergärungsanlage auf dem Lachengraben zu verwirklichen, um eine sehr regionale Verwertung zu gewährleisten. Doch haben wir auch so eine gute Lösung für die Bürgerinnen und Bürger gefunden.“

Der Kreistag Waldshut hat der Verwertung der Bioabfälle aus seinem Landkreis durch RETERRA im Mai 2024 bereits ebenso zugestimmt.

Aktuelle Informationen finden sich unter www.abfallwirtschaft-loerrach-landkreis.de/aktuelles/meldungen.

^
Redakteur / Urheber