Pressemitteilung

Abschluss des Raumkonzepts Kandertal 2040


Seit zwei Jahren beschäftigen sich die Gemeinden des Kandertals mit strukturpolitischen Fragen der Zukunft. Ziel ist es, die Bereiche Siedlung, Landschaft und Verkehr in gleichem Maße einzubeziehen und aufeinander abzustimmen. Die Leitvorstellungen des nun fertig erarbeiteten «Raumkonzepts Kandertal 2040» werden am Donnerstag, 22. Oktober, von 18.30 bis 21 Uhr, in der Gemeindehalle Binzen (Schulstraße 7) der Öffentlichkeit präsentiert.
 
Neben der Vorstellung des Projekts und der Ergebnisse mit strategischem Charakter wird es auch einen Ausblick auf das weitere Vorgehen geben. Die Mitglieder des Projektrates stehen für Fragen zum Raumkonzept und zu dessen Umsetzung zur Verfügung.
 
Am Projekt beteiligt waren Bürgermeister, Gemeinderäte und Bürger des Kandertals – Binzen, Kandern, Malsburg-Marzell, Rümmingen, Schallbach und Wittlingen sowie Vertreter des Regionalverbands Hochrhein-Bodensee, des Landkreises Lörrach und der Agglo Basel.
 
Aufgrund der derzeit geltenden COVID-19 Sicherheits- und Hygienevorschriften ist die Teilnehmerzahl begrenzt und eine vorherige Anmeldung zwingend erforderlich. Lena Riedl nimmt Anmeldungen per E-Mail (riedl@hhp-raumentwicklung.de) unter Angabe des vollständigen Namens und Kontaktdaten bis zum 18. Oktober entgegen.
 
Für Interessierte steht der umfassende Abschlussbericht auf den Internetseiten der Kommunen sowie unter hochrhein-bodensee.de/raumkonzept-kandertal zum Download zur Verfügung.