Pressemitteilung

Die kleinste Familie der Welt


Kursleiterin Simone ErnstingKinder allein erziehen zu müssen, stellt eine große Herausforderung dar. Meist sind es die Mütter, die sich mit dieser Aufgabe konfrontiert sehen. Ab Mittwoch, 10. Oktober, erhalten daher alleinerziehende Mütter im Kurs „Die kleinste Familie der Welt“ eine Anleitung zur Ermutigung, diese Herausforderung zu meistern. Die Alleinerziehenden haben dabei die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen, sich der eigenen Stärken bewusst zu werden und diese weiter zu entwickeln. Der Kurs umfasst acht Termine bis zum 5. Dezember, immer mittwochs von 09:30 bis 11:30 Uhr, in der Luisenstraße 35 in Lörrach.

Alle Mütter, die ihr Kind allein erziehen, haben eine eigene, unverwechselbare Geschichte. Gemeinsam ist ihnen mit allen Müttern, dass sie ihr Kind so gut wie möglich erziehen, liebevoll umsorgen und bestmöglich fördern wollen. In der besonderen Situation, in der sich Alleinerziehende befinden, können jedoch Verunsicherungen auftreten, wie auch Ärger über Einmischungen Dritter, finanzielle Engpässe, Schlafmangel oder zu wenig Zeit für einen selbst.

Der Kurs, geleitet von Diplom-Psychologin Simone Ernsting, erschließt den Teilnehmerinnen Gelassenheit und Sicherheit im Umgang mit ihrem Kind, die Vereinfachung komplizierter Dinge und wie man einer schwierigen Situation Gutes abgewinnen kann.

Bis zu acht alleinerziehende Mütter können das Angebot der Psychologischen Beratungsstelle Lörrach in Anspruch nehmen. Der Kurs kostet 50 Euro pro Person, wovon 40 Euro zurückerstattet werden, wenn regelmäßig daran teilgenommen wurde. Anmeldungen werden telefonisch (07621/410-5353) und per E-Mail (psychologische.beratungsstelle@loerrach-landkreis.de) entgegengenommen. Eine Kinderbetreuung während des Kurses ist leider nicht möglich.

Weitere Informationen und Kurse der Psychologischen Beratungsstelle des Landkreises Lörrach sind zu finden unter www.loerrach-landkreis.de/pb.