Pressemitteilung

Wiesenmeisterschaft für Vorderwälderzüchter:
Jury unterwegs im Südschwarzwald


Zur diesjährigen Wiesenmeisterschaft im Naturpark Südschwarzwald wurden mehr als 20 Flächen gemeldet. Am Montag, den 30. Mai 2016, wird eine Expertenjury die besten Flächen begutachten und die Sieger küren.

Seit 2013 findet jährlich eine Wiesenmeisterschaft unter Federführung des Naturparks Südschwarzwald und in Kooperation mit dem Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverband (BLHV) statt. Unter Rinderzüchtern sowie Bewirtschaftern von Mähwiesen wurden „Wiesenmeister" gekürt.

Aufgrund des Erfolges und der positiven Resonanz kommt es nun zu einer Neuauflage, diesmal für Züchter des Vorderwälderrindes in den Landkreisen Waldshut und Lörrach. Bei diesem Wettbewerb werden Wiesen und Weiden prämiert, die nicht nur aus ökologisch-botanischer Sicht wertvoll sind, sondern die sich zugleich besonders für die landwirtschaftliche Nutzung eignen. Neben der Artenvielfalt an Pflanzen und dem ökologischen Potenzial werden daher auch der Futterertrag und die Futterqualität für das Vieh bewertet.

Mit der Wiesenmeisterschaft soll auf die Verdienste der Berglandwirte hingewiesen werden, die mit ihrer Arbeit die Schwarzwälder Kulturlandschaft pflegen. Die teilnehmenden Landwirte hatten dieses Jahr über 20 Flächen gemeldet.

Indem sich der diesjährige Wettbewerb an Halter und Züchter von Vorderwälderrindern richtet, soll ein spezielles Augenmerk auf diese seltene Schwarzwälder Rinderrasse gelenkt werden. Die Robust-Rasse Vorderwälder ist besonders gut an die Bedingungen in Berggebieten angepasst.

Nach einer Vorbonitierung, die aktuell läuft, werden die besten Flächen ausgewählt und von einer Jury begangen und bewertet. Die Jury setzt sich aus Experten der Bereiche Landwirtschaft und Ökologie/Naturschutz zusammen. Die Gewinner der Wiesenmeisterschaft dürfen sich über attraktive Preise freuen.

Zur Jurybegehung im Naturpark Südschwarzwald am Montag, 30. Mai 2016, laden wir Sie herzlich ein. Seien Sie unmittelbar dabei, wenn die Experten die ersten Wiesen und Weiden begehen und begutachten! Treffpunkt und genaue Uhrzeit am frühen Morgen können wir aus organisatorischen Gründen leider erst gegen Ende der Woche bekannt geben. Der Ort ist voraussichtlich aber Häg-Ehrsberg oder Rickenbach.

Bitte melden Sie sich bei Interesse kurz, dann halten wir Sie für weitere Informationen auf dem Laufenden.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Kontakt:

Holger Wegner
Dr.-Pilet-Spur 4
79868 Feldberg
Tel. +49 7676 9336-15
Mobil +49 176 44424525
Fax: +49 7676 9336-11
holger.wegner@naturpark-suedschwarzwald.de