Kleindenkmale

Buch Lebensspuren Als Bilanz der Erfassung der Kleindenkmale im Landkreis Lörrach erschien das Buch "Lebensspuren- Kleindenkmale im Landkreis Lörrach". Leider ist es ausverkauft.

Bitte beachten Sie, dass viele Kleindenkmale ab 2014 auch im neuen Bürger-GeoPortal online zu finden sind (siehe rechte Spalte).



Kleindenkmale sind Zeugnisse vom Leben und Wirtschaften unserer Vorfahren. Wegkreuze dokumentieren die Religiosität vergangener Zeiten, Grenzsteine erzählen von ehemaligen Fürstentümern und Territorien, Sühnekreuze halten das Gedenken an längst verjährten Mord und Totschlag im Gedächtnis. Unzählige dieser Zeugnisse prägen unsere Landschaft und bilden so eine wichtige Verbindung zu den Wurzeln unserer Heimat.
Erdkeller Wintersweiler Grenzstein Basel
Doch Wegarbeiten und der moderne Straßenbau, die Aufhebung von Gemarkungsgrenzen bei Eingemeindungen sowie frühere Feld- und Rebflurbereinigungen waren den Kleindenkmalen oft abträglich. Viele Kleindenkmale standen im Weg, wurden abgeräumt, zugeschüttet, zerschlagen. Sie sind für immer verloren. In „ausgeräumten“ Landschaften erinnert nichts mehr an die Welt, aus der die Gegenwart erwuchs.

Seit einigen Jahren steuert eine Allianz aus den drei großen Verbände Schwarzwaldverein, Schwäbischer Albverein und Schwäbischer Heimatbund mit der Unterstützung der Gesellschaft zur Erhaltung und Erforschung der Kleindenkmale in Baden-Württemberg (GEEK), und dem Landesdenkmalamt dieser Entwicklung entgegen. Auch die gemeinsame Dienststelle Flurneuordnung der Landkreise Lörrach und Waldshut unterstützt bei ihren Planungen aktiv den Erhalt gefährdeter Kleindenkmale.
  • Durch die Erfassung der Kleindenkmale sollen diese verstärkt Öffentliche Aufmerksamkeit erfahren, um sie langfristig zu schützen, zu sichern und zu pflegen.
  • Kleindenkmale sind wichtige historische Zeugen. Die Aktion trägt dazu bei, das Bewusstsein in der Bevölkerung für die eigene heimatliche Geschichte zu stärken.
  • Es ist vorgesehen, die Ergebnisse in einem umfangreichen Lexikon mit Ortsartikeln und Verzeichnis der MitarbeiterInnen zu veröffentlichen. Die Materialsammlung wird im Kreisarchiv für die wissenschaftliche Forschung hinterlegt.
  • Kleindenkmale können als Grundlage für neue Produkte im Bereich der Naherholung und des Tourismus dienen. Denkbar sind beispielsweise neue Rad- oder Wanderwege, kulturgeschichtliche Führungen oder Themenpfade.
Das Erfassen und Dokumentieren der Kleindenkmale erfolgt durch interessierte BürgerInnen aus Vereinen und Verbänden oder durch Privatpersonen. Anhand von bereits existierenden Formblättern ist eine einheitliche Erfassung gewährleistet. Zu Beginn der Erfassungsphase werden die Akteure geschult.

Für die Suche nach geeigneten Helfern im Landkreis Lörrach brauchen wir Ihre Unterstützung! Wir bitten Sie deshalb, dieses wichtige Projekt zur Erhaltung unseres Erbes im Landkreis aktiv zu unterstützen.

aNSPRECHPARTNER

Herr
Oliver Uthe
Sachgebietsleiter Kultur & Archiv, Kreisarchivar
Telefon:
+49 7621 410-1430
Fax:
+49 7621 410-91430

Zur Informationsseite des

Badener Wappen
Brunnenstube Fahrnau, Foto G. Woop
Alte Bahnunterführung in Weil am Rhein