Projektmittelförderung 2023

Die Gesundheitskonferenz Lörrach fördert im Jahr 2023 Projekte im Gesamtumfang von 10000 Euro zu jeweils 2000 Euro zur "Psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen“ in einem ganzheitlichen Ansatz. Besondere Berücksichtigung finden Projekte, die Folgen aufgrund der Corona-Pandemie in Bezug auf Adipositas, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten sowie Selbstwirksamkeit adressieren. Wissenschaftliche Studien zeigen deutlich, dass Kinder und Jugendliche vermehrt ein mangelndes Bewegungsverhalten sowie ein schlechteres Ernährungsverhalten aufweisen. Insbesondere durch die Corona-Pandemie wurden diesen Trendentwicklungen verstärkt. Dies hat zum Beispiel eine Zunahme von Übergewicht beziehungsweise Adipositas zur Folge. Ziel des Projektes soll sein, Kindern und Jugendlichen zu mehr Bewegung und einer gesünderen Ernährungsweise zu verhelfen, um Übergewicht beziehungsweise Adipositas vorzubeugen und dadurch die Körperwahrnehmung und die Selbstwirksamkeit zu stärken.

Folgende fünf Projekte werden 2023 vom Landkreis Lörrach gefördert

  • "Raus aus dem Alltag – Mädchenwanderprojekt“ der Schulsozialarbeit der Wiesentalschule
  • "Selbstbehauptungs- und Resilienzkurs“ des katholischen Kindergartens St. Peter
  • "Turnen inklusiv“ durch eine private Initiative
  • "Erst draußen dann drinnen, Bewegung in Wald und Wiese, Essen in der Sommer- und der Winterküche“ des Familienzentrums Wunderfitz
  • "HüpfSAK on Tour“ des Kinderbüros Lörrach


Ansprechpartner

Frau
Natalie Zuflucht
Verwaltung und Organisation Stabsstelle Gesundheitskonferenz
Fax:
+49 7621 410-92151
Herr
Simon Duffner
Gesundheitsberichterstattung und Prävention
Fax:
+49 7621 410-92152